NachrichtenWirtschaft

Gotha als Vorreiter für den Strukturwandel in der Thüringer Automobilindustrie

Bedingt durch die Transformation der Automobil- und Zulieferindustrie verändern sich die Kompetenzanforderungen an die Beschäftigten in dieser Branche. Um entsprechende Qualifikationsmaßnahmen anbieten zu können, werden im Rahmen des „ANeTT“-Projekts in einer Thüringer Pilotregion sogenannte Qualifikations-, Transfer- und Innovationsknoten (QTI) etabliert. Der erste dieser QTI-Knoten wird am Freitag, den 1. März 2024, in Gotha eröffnet.

Mit der Eröffnung des QTI-Knotens in Gotha zur Stärkung der regionalen Standortspezifika wird ein wichtiger Meilenstein im Rahmen des Projekts „ANeTT“ (Automotive Netzwerk Transformation Thüringen) erreicht. Das ANeTT-Konsortium besteht aus dem Konsortialführer Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) Thüringen, dem ThIMo (Thüringer Innovationszentrum Mobilität) und der IHK Erfurt. Zur feierlichen Unterzeichnung der gemeinsamen Absichtserklärung werden Thomas Müller (Referatsleiter im TMWWDG), Landrat Onno Eckert, Vertreter der Wirtschaftsförderung verschiedener Landkreise und Thomas Fahlbusch, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Erfurt, erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.