BlaulichtmeldungenNachrichtenStadt Gotha

Bürgerschaftliches Baumspendenprojekt zum Jubiläum der Stadt Gotha im Jahr 2025

Bürgerschaftliches Baumspendenprojekt zum Jubiläum der Stadt Gotha im Jahr 2025

Der Wald hat in den letzten Jahren sehr gelitten und braucht unsere Hilfe. Klimawandel, fehlende Niederschläge, Borkenkäfer und Pilze haben insbesondere auf dem Boxberg den vorhandenen Fichtenbestand absterben lassen und es sind große Kahlflächen entstanden, die wieder aufgeforstet werden müssen. Als Beitrag zur Wiederaufforstung auf unserem Boxberg wird nun anlässlich des bevorstehenden Jubiläums der Stadt Gotha im Jahr 2025 ein bürgerschaftliches Baumspendenprojekt gestartet. Mit einer Spende von 12,50 Euro kann dazu beigetragen werden, dass hier im Herbst/Winter 2024 in einem umzäunten Waldstück einer von insgesamt 1.250 Bäumen gepflanzt wird.

In diesem Waldstück soll auf einer Fläche von 2.500 qm ein kleiner Eichenwald entstehen. Traubeneichen haben eine Pfahlwurzel und erreichen eine Wuchshöhe von 25 bis 30 Meter. Der Stammdurchmesser kann bis zu 2 Meter betragen. Die Traubeneiche ist eine Lichtbaumart mit mäßigem Anspruch an Feuchtigkeit und Nährstoffen und kommt sehr gut mit der Trockenheit zurecht. Eichen sind bodentolerent, anspruchslos, robust, frosthart, stadtklimafest und sturmfest, zudem haben sie ein gutes Regenerationsvermögen.

Bäume sind wertvoll für unsere Gesellschaft und notwendig für eine lebenswerte Zukunft. Mit dem Spendenprojekt „Wald der 1.250“ wollen wir gemeinsam in unsere Zukunft investieren.

Jeder Spender erhält eine Spendenquittung, kann sich darüber hinaus eine Urkunde im Rathaus abholen (quartalsweise Abholtermine werden im „Rathaus-Kurier“ veröffentlicht) und persönlich an der großen Pflanzaktion teilnehmen.

Oberbürgermeister Knut Kreuch, Bürgermeister Ulf Zillmann und der Beigeordneter Peter Leisner, gingen mit gutem Beispiel voran und engagierten sich als die ersten drei Teilnehmer an der großen Baumspendenaktion. Damit liegen 37,50 Euro auf dem Spendenkonto, mit denen drei Bäume bereits erworben sind. Für die weiteren 1.247 werden nun weitere Spenderinnen und Spender gesucht. Eine Baumspende mit Urkunde eignet sich auch gut als Geschenk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.