API-THBlaulichtmeldungenNachrichten

Brennender Sattelzug auf der A4

A4 Höhe Gera (ots)

Ein brennender LKW sorgt seit heute früh für Verkehrsbehinderungen auf der A4. Der Fahrer des polnischen Sattelzuges bemerkte während der Fahrt einen lauten Knall. Er brachte daraufhin sein Fahrzeug im Baustellenbereich der A4 zwischen dem Kreuz Gera und der Anschlussstelle Gera Leumnitz zum Stehen. Bereits während des Aussteigens bemerkte der Kraftfahrer, dass es unter dem Fahrerhaus zu brennen beginnt. Kurze Zeit später griff das Feuer auch schon auf den gesamten Sattelzug über. Es entstand ein Sachschaden von etwa 90.000 EUR. Der Fahrer blieb unverletzt. Beide Richtungsfahrbahnen mussten für die Löscharbeiten gesperrt werden. Aktuell ist noch die Richtungsfahrbahn Dresden voll gesperrt, die Bergearbeiten dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.