NachrichtenStadt Gotha

DURABLE spendet 6.118,03 Euro an das Frauenhaus Gotha

Auszubildende sammeln Geld im hausinternen Weihnachtsverkauf.

Die Auszubildenden der DURABLE Hunke & Jochheim GmbH & Co. KG sind auch 2022 wieder sehr fleißig gewesen. Im Rahmen des firmeninternen Weihnachtsverkaufs, den sie eigenverantwortlich durchgeführt haben, ist mit 12.236,05 Euro eine enorme Spendensumme zusammengekommen. Einer der glücklichen Empfänger der gesammelten Spendengelder ist in diesem Jahr das Frauenhaus Gotha. Dieses wurde 1992 vom Verein „Für Frauen und Kinder in Not e. V.“ ins Leben gerufen, um Betroffenen von häuslicher Gewalt, einen sicheren Ort zu bieten, an dem sie Schutz und Hilfe bekommen. Zur Unterstützung ihrer Arbeit, erhalten sie eine Spendensumme von 6.118,03 Euro.

Der interne Weihnachtsverkauf wird seit vielen Jahren von den Auszubildenden bei DURABLE organisiert und der Erlös an gemeinnützige Projekte gespendet. Dank des großen Erfolgs im letzten Verkauf konnte die Summe aufgeteilt werden. Eine weitere Spende wurde bereits an den Tierschutzverein Iserlohn und Umgebung e.V. übergeben. Hauptsitz der Firma DURABLE liegt in Iserlohn. In Gotha unterhält der Hersteller für Produkte und Lösungen für den modernen Arbeitsplatz eine weitere Fertigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.