Hohe Sachschäden durch Brände

Anzeige

Gotha (ots)

Zu mehreren Einsätzen von Polizei und Feuerwehr kam es in der Zeit von gestern Nachmittag bis heute Morgen. Gegen 13.30 Uhr geriet ein Feld zwischen Gotha und Friemar in Brand. Der Flächenbrand weitete sich rasch aus, sodass das Feuer mehrere Hektar Getreide zerstörte. Der Schaden wird auf circa 15.000 Euro geschätzt, Personen wurden nicht verletzt. Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Wechmar und Wandersleben geriet ein Hublader in Brand. Auch hier wurden keine Personen verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ungefähr 25.000 Euro. Im Bereich Boxberg geriet ein Schrank in einem Wohnmobil in Brand. Drei Personen wurden beim Versuch das Feuer zu löschen leicht verletzt und kamen in ein Krankenhaus. Am Wohnmobil entstand ein Schaden von geschätzt 2.000 Euro. In allen Fällen konnte die Feuerwehr die Feuer löschen. (jd)

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 41 − = 40