NachrichtenStadt Gotha

Ein „Geburtstagswald 775“ soll auf dem Boxberg entstehen

Bild von Nattanan Kanchanaprat auf Pixabay

Um den Wald am Boxberg wieder erfolgreich aufzuforsten wurde im Februar anlässlich des bevorstehenden Jubiläums der Stadt Gotha im Jahr 2025 nach dem abgeschlossenen Projekt „Wald der 1250“ ein weiteres bürgerschaftliches Baumspendenprojekt gestartet, ein „Geburtstagswald 775“ soll entstehen.

Mit einer Spende von wiederum 12,50 Euro kann dazu beigetragen werden, dass direkt neben dem „Wald der 1250“ einer von nochmals insgesamt 1.250 Bäumen gepflanzt wird und ein zweiter kleiner Eichenwald entsteht. Mit dem Spendenprojekt „Geburtstagswald 775“ wollen wir gemeinsam in unsere Zukunft investieren und persönlich etwas für den Fortbestand unser Waldflächen tun.

Jede Spenderin und jeder Spender erhält eine Spendenquittung, kann sich darüber hinaus aber auch eine schöne Urkunde im Rathaus abholen und dann sogar persönlich an der großen Pflanzaktion Ende 2024 teilnehmen.

Eine Baumspende mit Urkunde eignet sich auch sehr gut als Geschenk.

Wenn die Urkunde mit dem Namen der beschenkten Person beschriftet werden soll, wird nach Erhalt der Spendenquittung um eine Nachricht an das Informationsamt der Stadtverwaltung per E-Mail  oder telefonisch unter 222-234 gebeten.

Spenden können auf das folgende Konto der Stadtverwaltung Gotha eingezahlt werden:

Kreissparkasse Gotha
IBAN: DE91 8205 2020 0750 1001 50
Verwendungszweck: VW 248 Geburtstagswald 775

Für die Ausfertigung der Spendenquittung und der Urkunde bitte unbedingt die Adresse im Verwendungszweck mit angeben.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.