Kultur & FreizeitNachrichten

Schlossgespräch: S.O.S. Grünes Herz – Unsere Natur im Wandel

Ein Großdiorama macht die Ausstellungsthemen sinnlich und visuell zugänglich Friedenstein Stiftung Gotha; Foto: Boris Hajdukovic

Donnerstag, 16. Mai 2024, 19 UhrSchlosskirche von Schloss Friedenstein

Der Freundeskreis Kunstsammlungen Schloss Friedenstein Gotha e.V. lädt herzlich zum 104. und damit letzten Schlossgespräch vor der Sommerpause ein. Am Donnerstag, 16. Mai, geben die Kurator*innen von „S.O.S. Grünes Herz. Unsere Natur im Wandel“ einen Einblick in die Themen der Jahreshauptausstellung der Friedenstein Stiftung Gotha. Dr. Christian Göcke, Josephine Franke und Paula Jakob laden mit ihrem Vortrag zu einer Reise durch die Veränderungen unserer heimischen Landschaften und Ökosysteme ein. Die Veranstaltung findet in der Schlosskirche von Schloss Friedenstein statt und beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

An Beispielen aus dem lokalen Umfeld Gothas verdeutlichen die Referent*innen den Einfluss des Menschen auf seine Umwelt. Industriell geprägte Landschaften, Monokulturen in der Land- und Forstwirtschaft, die Begradigung und Kanalisierung vieler Fließgewässer – all das hat nicht nur ökologische, sondern auch soziale und ökonomische Folgen. In ihrer Sonderausstellung beleuchten die Kurator*innen nicht nur seltene und gefährdete, sondern auch eingeschleppte Arten, die unsere Ökosysteme bedrohen. Natur- und Artenschutz werden als wichtige Instrumente diskutiert, aber auch die Grenzen und Perspektiven dieser Maßnahmen aufgezeigt. Verschiedene Zukunftsszenarien runden die Ausstellung ab.

Der Freundeskreis Kunstsammlungen Schloss Friedenstein Gotha e. V. bietet in den Wintermonaten die Vortragsreihe „Schlossgespräche“ an. Die öffentliche Reihe findet in Zusammenarbeit mit der Friedenstein Stiftung Gotha und der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.