Landkreis GothaNachrichten

Erstes Leitbild für das Landratsamt: Belegschaft entwickelt Text gemeinsam

Fodto: © Gotha-Aktuell/ TS

„Bürgerinnen und Bürger sind der Mittelpunkt unseres Handelns.“ Mit diesem Satz beginnt das erste Leitbild des Landratsamtes Gotha, das heute Nachmittag offiziell der Belegschaft vorgestellt wird. Seit Ende September hatten Mitarbeitende in verschiedensten Konstellationen daran gearbeitet. „Wo immer Menschen etwas gemeinsam tun, verfolgen sie gemeinsame Ziele – so auch in unserer Behörde“, sagt Landrat Onno Eckert und ergänzt: „Schon bevor wir den Leitbildprozess angestoßen hatten, schien es einen gemeinsamen Konsens darüber gegeben zu haben, wie wir uns die Arbeit im Landratsamt vorstellen und wünschen. Im Rahmen vieler Änderungsprozesse, die wir in den vergangenen Jahren begonnen haben, war es nun an der Zeit, unser Selbstverständnis zu Papier zu bringen.“
Entstanden ist ein Leitbild, das gemeinsame Grundwerte und Ziele definiert. Diese sollen für die rund 670 Mitarbeitenden des Landratsamtes in der Kommunikation nach innen und außen als Richtschnur dienen. Der rund sechsmonatige Leitbild-Prozess macht zudem deutlich: Es ist ein Text von der Belegschaft für die Belegschaft entstanden. Schon bei der Auftaktveranstaltung am 25. September 2023 hatten die Kolleg:innen die Möglichkeit, Ideen und Erfahrungen einzubringen. In insgesamt sechs Workshops haben dann im Anschluss Mitarbeitende, Sachgebiets-leiter:innen, Amtsleiter:innen und der Personalrat an konkreten Werte- und Zielvorstellungen gearbeitet. Eine sechsköpfige Redaktionsgruppe wertete alle Workshops aus und entwickelte den finalen Text. „Für mich als Landrat war es nicht immer einfach, mich zurückzunehmen und meine Vorstellungen eben nicht in den Prozess zu drücken. Schließlich hatte auch ich schon eine Vorstellung eines Leitbildes im Kopf. Als dann der erste Entwurf auf meinem Schreibtisch landete, kam dann die Erleichterung, weil es ein gutes Leitbild ist, welches den Nagel auf den Kopf trifft“, schmunzelt Eckert. „Nun gilt es aus dem Text ein gelebtes Leitbild zu machen.“
Fachlich wurde der Leitbild-Prozess von Beginn an durch die beiden Thüringer Coaches Simone Rieth und Andreas Kettritz begleitet. Sie hatten eine Prozess-Struktur entwickelt, die Workshops geleitet und der Redaktionsgruppe mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Unser Leitbild

Wir arbeiten bürgernah.
Bürgerinnen und Bürger sind der Mittelpunkt unseres Handelns. Wir begleiten sie in jeder Lebensphase. Entscheidungen, die wir treffen, beeinflussen ihren Alltag. Umso wichtiger ist es uns, ihnen mit Respekt und Verlässlichkeit zu begegnen und ihnen als kompetenter sowie gut erreichbarer Ansprechpartner zur Seite zu stehen. Diese Werte prägen auch unsere Zusammenarbeit mit Unternehmen, Dienstleistern, Gremien, anderen Behörden und Organisationen, mit denen wir eine verantwortungsvolle und partnerschaftliche Beziehung pflegen.

Wir arbeiten für die Gemeinschaft.
Als öffentliche Verwaltung haben wir einen hohen Anspruch an Qualität, Zuverlässigkeit, Rechtssicherheit und Nachhaltigkeit. Diesen erreichen wir, indem wir verantwortungsbewusst, leistungs-, ziel- sowie zukunftsorientiert arbeiten und uns dabei stets an Recht und Gesetz halten. Dabei arbeiten wir transparent und kommunizieren klar und verständlich über vielfältige und leicht zugängliche Kanäle. Um Teilhabe zu ermöglichen, stellen wir Informationen umfassend, strukturiert und barrierearm zur Verfügung. Unsere Arbeit trägt sowohl dazu bei, Existenzen zu sichern als auch die Regeln des Zusammenlebens einzuhalten.  

Wir sind mehr als eine Verwaltungsstruktur.
Es ist unser Auftrag, die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Gotha bei ihren Anliegen unvoreingenommen zu beraten. Gleichzeitig möchten wir ihnen ein wirtschaftlich stabiles Umfeld bieten, in dem es sich zu leben lohnt. Wir fördern die Entwicklung des Bildungs- und Wirtschaftsstandortes genauso wie eine zukunftsfähige Infrastruktur und die kulturelle Vielfalt der Region. Mit öffentlichen Mitteln gehen wir dabei verantwortungsvoll um. Darüber hinaus übernehmen wir als ein großer und attraktiver Arbeitgeber im Landkreis Gotha soziale Verantwortung.

Wir sind ein Team und achten aufeinander.
Als Team verfolgen wir gemeinsame Aufgaben und Ziele. Wir tauschen uns deshalb regelmäßig und ebenenübergreifend aus. Untereinander kommunizieren wir wertschätzend und kooperativ, indem wir andere Meinungen und Ansichten respektieren und gemeinsam Lösungen finden. Mit Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit schaffen wir eine offene Atmosphäre für alle Kolleginnen und Kollegen. Um das Miteinander zu stärken, setzen wir auf Teambuilding.

Wir haben den gemeinsamen Arbeitserfolg im Blick.
Das Verhältnis zwischen den Mitarbeitenden und Führungskräften im Landratsamt beruht auf gegenseitigem Respekt. Unsere Führungskräfte geben Feedback und kommunizieren Entscheidungen nachvollziehbar. Als Vorbild für unsere Beschäftigten ist ihr Handeln wegweisend. Sie fördern und fordern ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, indem sie ihnen Raum geben, Potentiale zu entfalten und zugleich auf eine Aufgabenverteilung mit klaren Strukturen und Zuständigkeiten achten. Dabei haben sie auch die Gesundheit der Beschäftigten im Blick. Ideen und Veränderungen stehen insbesondere unsere Führungskräfte offen gegenüber. Damit legen sie den Grundstein dafür, dass sich unsere Verwaltung zukunftsfähig weiterentwickeln kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.