Kultur & FreizeitNachrichten

Thüringer Schlosskonzerte 2024: Musiktradition in kulturellem Ambiente

Foto: © Lutz Edelhoff

Von Mai bis September 2024 verbinden die Thüringer Schlosskonzerte die Musiktradition Thüringens in 18 Thüringer Residenzen.

Erfurt. Thüringer Schlosskonzerte gibt es, seit es in Thüringen Schlösser gibt. Davon zeugen nicht nur die Biographien und Werke zahlreicher Komponisten und Musikinterpreten, die hier tätig waren, sondern auch die prächtigen Festsäle der Schlösser mit ihren Bühnen und Musiker-Emporen, die Schlosskirchen mit ihren eingebauten Orgeln, die Schlosstheater sowie speziell für Musik konzipierten Bauten wie das Achteck-Haus in Sondershausen oder das Schallhaus in Rudolstadt.

Kultur und Residenzen zum Leben erwecken

Musikliebhaber und Kulturinteressierte kommen an diesen Orten gleichermaßen auf ihre Kosten. Die Thüringer Schlosskonzerte rücken die Musiktradition der Thüringer Schlösserwelt seit 2022 ins Licht der Öffentlichkeit. 

„Schlösser und Burgen sind charakteristisch für das Reiselandes Thüringen. Jährlich finden auf ihnen eine unterschiedliche Art und Anzahl von Veranstaltungen statt. Diese Kulturorte werden so erlebbar. Das macht das Schlösser- und Burgenland Thüringen aus. Kulturvielfalt im Herzen von Deutschland“, äußert sich Christoph Gösel, Geschäftsführer der Thüringer Tourismus GmbH, zur Bedeutung der Schlosskonzerte für den Tourismus in Thüringen.

Hochkarätige Künstler und vielseitiges Programm

Die Gäste der Thüringer Schlosskonzerte erwartet in den Festsälen der Thüringer Schlösser und Burgen ein vielseitiges Kammermusikprogramm von Renaissance über Barock und Klassik bis hin zu Romantik, ergänzt durch Uraufführungen, Gipsy Jazz, argentinischen Tango und Modern Jazz. 

„Die Besucher der Thüringer Schlosskonzerte haben die Möglichkeit, internationale Künstler aus aller Welt zu erleben, darunter die Cembalisten Alexander und Aleksandra Grychtalik, den Jazzgeiger Costel Nitescu aus Paris oder den gefeierte Gypsy Gitarrist Joscho Stephan mit seinem Trio. Die Konzerte bieten nicht nur ein kulturelles Highlight, sondern lassen sich auch perfekt mit der Erkundung der historischen Residenzen und den kulinarischen Genüssen Thüringens verbinden“, ergänzt Claudia Schwarze-Nolte, Gründerin und Vorsitzende des Thüringer Schlosskonzerte e.V.

Das erste Konzert dieser Reihe findet am Samstag, den 4. Mai 2024, um 15.00 Uhr im Sommerpalais des Greizer Parks statt. Bis September werden insgesamt 18 Konzerte zu erleben sein. Seit der Gründung des Vereins Thüringer Schlosskonzerte e.V. im Jahr 2022 arbeitet dieser im Rahmen der Konzertreihe eng mit der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, kommunalen Schlossverwaltungen und privaten Schloss- und Burgenbesitzern zusammen.

Tickets und weitere Informationen

Über die Website www.thueringer-schlosskonzerte.de können Tickets reserviert und an der jeweiligen Konzertkasse ab 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden. Über eine Weiterleitung von der Webseite zum Ticketshop Thüringen können Tickets bestellt werden.

Weitere Informationen sind unter www.thueringer-schlosskonzerte.de nachlesbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.