NachrichtenStadt Gotha

Abstimmung über Straßen auf der Monopoly Edition Gotha beginnt

Mehr als 200 Vorschläge für Straßen des Monopoly Gotha eingegangen – Voting bis zum 31. März entscheidet über Platzierung auf Spielfeld

Gotha. Mehr als 9.000 Gothaerinnen und Gothaer sind dem Aufruf der Macher der Monopoly Edition Gotha gefolgt, Vorschläge und Ideen zur Gestaltung des Spiels einzureichen. Seit der ersten Präsentation im Januar sind so allein mehr als 200 Vorschläge für Straßen zusammengekommen. „Von A wie Audastraße über H wie Hauptmarkt und M wie Marktstraße bis Z wie Zeppelinstraße ist die ganze Bandbreite Gothaer Straßen vertreten“, sagt Florian Freitag von der Agentur polar|1 GmbH, die das Spiel entwickelt. 

Neben den Straßen wurden auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Kartentexte vorgeschlagen. Dazu zählen „Klassiker“ wie das Schloss Friedenstein oder die Thüringerwaldbahn und „Geheimtipps“ wie das Aquädukt des Leinakanals oder die Wagenhalle. Auf den Ereigniskarten könnten Texte wie „Es ist Gothardusfest. Jeder Spieler schenkt Ihnen M 10“ oder „Genieße einen lauen Sommerabend an der Gotha Sür – erhalte M 20“ stehen. „Wir sind überwältigt von der Resonanz der Gothaerinnen und Gothaer. Egal ob über unsere Website, über Facebook oder per Post: Viele Einwohnerinnen und Einwohner der Residenzstadt haben mitgemacht und tolle und witzige Ideen entwickelt“, so Florian Freitag.

Abstimmung über Straßen beginnt

Jetzt sind die Einwohner der Residenzstadt erneut gefragt: Sie können darüber entscheiden, welche der mehr als 200 vorgeschlagenen Straßen es tatsächlich aufs Spielfeld schaffen. Nur für 22 Straßen ist Platz. Bis zum 31. März kann auf der Website www.gotha-spiel.de abgestimmt werden. Jeder hat genau drei Stimmen und jeder kann täglich einmal abstimmen. „Welche Straßen es dann tatsächlich aufs Spielfeld geschafft haben, wird zur Präsentation des Spiels im vierten Quartal 2024 feststehen“, ergänzt Florian Freitag. Gemeinsam mit Partnern aus Gotha wird bis dahin an der Gestaltung des Spiels gearbeitet. So sollen unter anderem bekannte Seh enswürdigkeiten und Fotomotive der Stadt auf Spielkarton und Spielbrett abgebildet werden. Das Spiel soll in einer Auflage von 10.000 Stück pünktlich vor den Feierlichkeiten zum 1250-jährigen Bestehen Gothas erscheinen.

Das Spiel kann schon jetzt über die Website unter www.gotha-spiel.de vorbestellt werden. Es sind bereits mehr als 2500 Vorbestellungen bei den Monopoly-Machern eingegangen.

Allgemeine Info:
Die Monopoly Edition Gotha ist ein gemeinsames Projekt der Zwickauer polar|1 GmbH und des Düsseldorfer Spieleverlags Winning Moves, der weltweit größte Lizenznehmer von Hasbro, Hersteller von Monopoly. Seit 1999 setzt Winning Moves erfolgreich Städte- und Regional-Editionen um, mittlerweile sind mehr als 250 verschiedene auf den Markt gekommen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.