Bild von Yildiray Yücel Kamanmaz auf Pixabay
LPI GothaNachrichten

Polizei sucht Zeugen: Streit in der Von-Hoff-Straße endet mit Schnittverletzung

Gotha (Landkreis Gotha) (ots)

Gestern gegen 11.45 Uhr ereignete sich in der Von-Hoff-Straße eine Streitigkeit zwischen einem 17-jährigen Jungen und einer ihm unbekannten 39-jährigen Frau. Nach bisherigen Erkenntnissen gerieten beide zunächst in einen verbalen Streit, welcher mit einer Schnittverletzung im Gesicht der Frau endete. Der 17-Jährige verlies anschließend fluchtartig den Ereignisort, konnte jedoch kurze Zeit später durch die eingesetzten Polizeibeamten aufgegriffen, festgenommen und anschließend zur Dienststelle verbracht werden. Womit der Täter sein Opfer verletzte bleibt Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde der Junge entlassen. Zeugen, welche die Tat auf offener Straße beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 03621/781424 unter Angabe der Bezugsnummer 0043945/2024 bei der Kriminalpolizei in Gotha zu melden. (rak)

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.