LPI GothaNachrichten

Traktorfahrer in Friemar nach Verkehrskontrolle festgenommen

Bild von Yildiray Yücel Kamanmaz auf Pixabay

Friemar (Landkreis Gotha) (ots)

Gestern sollte ein 37-Jähriger am frühen Abend mit einem Traktor einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Mann wies massive Ausfallerscheinungen auf und missachtete sämtliche Anhaltesignale. Als er nach eine Weile anhielt, wollte der Fahrer zunächst nicht aussteigen und ging sodann unvermittelt auf die Polizeibeamten los. Der 37 Jahre alte Mann musste fixiert werden und leistete derart Widerstand, sodass ein Polizeibeamter leicht verletzt wurde. Auch die angeordnete Blutentnahme konnte nur unter Zwang durchgeführt werden. Ein Drogenvortest hatte zuvor auf mehrere berauschende Mittel positiv reagiert, der Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,8 Promille. Im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war der Mann nicht. Mit seinem Handeln gefährdete er nicht nur sich und andere Verkehrsteilnehmer, sondern auch einen im Traktor befindlichen 16-Jährigen. Gegen den 37-Jährigen wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet, u.a. wegen tätlichem Angriff, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. (ah)

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.