Bild von Jeff Juit auf Pixabay
NachrichtenSport

BARMER 2. Basketball Bundesliga – Ende Wechselfrist ProB

Die Tore sind zu, die Wechselfrist in der ProB Nord und der ProB Süd ist abgelaufen. Das heißt, die Kader für den restlichen Saisonverlauf in den beiden Staffeln stehen, und die Schlussphase der Hauptrunde kann starten.

Wer nicht alle Verpflichtungen kurz vor Ende der Wechselfrist mitbekommen hat oder sich noch einmal auf den aktuellen Stand bringen möchte, der ist hier genau richtig. Wir fassen noch einmal alle „Last-Minute“-Transfers für euch zusammen und wagen einen Ausblick, wer den größten Einfluss auf den restlichen Saisonverlauf haben könnte.

ProB Nord

SpielerNeuer VereinAlter Verein
Damezi Anderson Jr.Black Forest Panthers
Alexandre FanchiniBlack Forest Panthers
Moritz HübnerBayer GIANTS LeverkusenEPG Baskets Koblenz
Jacob MampuyaLOK BernauBerlin Braves 2000
Ronnie RousseauLOK Bernau
Jules BomSC Rist Wedel
Iván CataniItzehoe Eagles
Mason ViresItzehoe Eagles
Collin TurnerBBG Herford
Christopher Rollins Jr.SBB Baskets Wolmirstedt
Timon JanzenAdemax Ballers Ibbenbüren
Seth CompasBerlin Braves 2000
Ordane Kanda-KanyindaBSW Sixers
Jegor CymbalBSW Sixers

ProB Süd

Insgesamt blicken wir in der ProB Nord auf ein interessantes Ende der Wechselfrist der Saison 2023/24 zurück. Einige Teams legten noch einmal personell auf dem Transfermarkt nach. Eines dieser Teams war unter anderem die Black Forest Panthers, die sich mit Damezi Anderson Jr. verstärken konnten. Die Black Forest Panthers befinden sich aktuell auf dem letzten Tabellenrang und wollen mit der Neuverpflichtung des Forwards den Druck besonders auf das TEAM EHINGEN URSRPING und den TSV Breitengüßbach erhöhen, die beide nur einen Sieg mehr auf dem Konto haben.

Für Moritz Hübner ging es kurz vor Transferschluss von den EPG Baskets Koblenz aus der ProA zu den Bayer GIANTS Leverkusen. Hübner hatte sich in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung in Koblenz geeinigt und will nun in Leverkusen besonders mehr Spielzeit sammeln. In der ProA für Koblenz kam der 26-Jährige in neun Partien auf 13 Minuten pro Spiel und konnte dabei 2,8 Punkte erzielen.

Gleich doppelt personell nachlegen konnte die Mannschaft von LOK Bernau. Zum einen konnte man Jacob Mampuya von den Berlin Braves 2000 verpflichten, und auch Ronnie Rousseau ist neu im Team von LOK Bernau. Rousseau ist vor allem ein sehr agiler und variabler Spieler auf der Pointguard-Position. Er soll mit seinen Fähigkeiten als Scorer und Passgeber seine Mitspieler effektiv in Szene setzen, um die Lücke von George Brock aufzufangen. Nach dessen Verletzung waren die Bernauer auf der Pointguard-Position sehr dünn aufgestellt. Jacob Mampuya, der schon einige Basketball-Stationen hinter sich hat, kommt vom nahegelegenen ProB Nord-Konkurrenten – den Berlin Braves 2000 – nach Bernau. Mit seinen Führungsqualitäten soll er der Mannschaft die nötige Stabilität geben, um im Kampf um die Playoffs noch ein Wörtchen mitreden zu können.

Nach einer schwierigen Hinrunde waren auch die Itzehoe Eagles aktiv, die sich mit den Diensten von Iván Catani und Mason Vires verstärken konnten. Catani sollte dem Team vor allem mit seiner Reboundstärke helfen und überzeugt bisher mit guten Quoten aus dem Feld sowie 4,3 Rebounds pro Partie. Point Guard Mason Vires stand in drei Spielen für die Eagles auf dem Parkett, kommt allerdings bereits auf 23 Minuten im Schnitt und hat sich bereits gut in die Mannschaft eingefügt.

Mache auch du dich bereit für den Wechsel!

Ein Wechsel lohnt sich nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch in Sachen Gesundheitsversorgung! Wechsle zur BARMER und entdecke viele Vorteile eines starken Teams für deine Gesundheit – Ob ärztliche Einschätzung per Video mit der Teledoktor-App, zwölf Monate kostenlos mit der Meditations-App 7Mind entspannen oder bis zu 150 Euro im Jahr mit dem BARMER Bonusprogramm sichern. Nutze jetzt deine Chance für einen Doppelsieg!

ProB Süd

SpielerNeuer VereinAlter Verein
Namik MuratovicFC Bayern Basketball II
Matteo PettersFC Bayern Basketball II
Theo RösingerFC Bayern Basketball II
Sebastian KuhnPorsche BBA Ludwigsburg
Daniel HinkovPorsche BBA Ludwigsburg
Bruno VrcicFRAPORT Skyliners Juniors
Ferenc GilleDragons RhöndorfNürnberg Falcons
Endurance AiyamenkhueOrangeAcademy

Die wichtigste Transfermeldung in der ProB Süd kurz vor Ende der Wechselfrist lieferten die Dragons Rhöndorf. Die Rhöndorfer konnten mit Ferenc Gille einen Spieler mit reichlich ProA-Erfahrung von einem Wechsel nach Nordrhein-Westfalen überzeugen. Nach eineinhalb Jahren bei den Nürnberg Falcons wechselt der Big Man nun nach Rhöndorf. Dort will er dabei mithelfen, die bisher überzeugenden Leistungen aufrechtzuerhalten, sich im Laufe der Hauptrunde weiter zu steigern und schließlich auch in den Playoffs erfolgreich zu sein.

Weitere große Transfermeldungen blieben aus. Einige ProB Süd-Teams verstärkten sich mit Nachverpflichtungen aus dem eigenen Nachwuchs. Unter diesen Verpflichtungen sticht das Debüt von Endurance Aiyamenkhue hervor. Der erst 15-jährige absolvierte zwar bisher nur eine Partie für die OrangeAcademy, konnte allerdings in knapp 14 Minuten bereits seine Qualitäten als Rebounder (5 Rebounds) unter Beweis stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.