Foto: Eberhard Bieber © Volker Hielscher
Kultur & FreizeitNachrichten

Es wird „Lebhaft im TheaterCafé“

Die neue Veranstaltungsreihe der KulTourStadt Gotha startet mit Rock von Eberhard Bieber.

„Lebhaft im TheaterCafé“ nutzt die intime Atmosphäre des Theatercafés im Kulturhaus Gotha als idealen Rahmen, um das Publikum auf kulturelle Reisen und exklusive Konzerterlebnisse zu entführen. Den diesjährigen Auftakt der Veranstaltungsreihe bildet Eberhard Bieber am 24. Januar um 20.00 Uhr.

Biebers unverwechselbare Stimme und meisterhafte Gitarrenkunst prägen seine Auftritte, die stets etwas Besonderes sind. Seine Songs, inspiriert von Rock, Pop, Jazz und Blues, werden jedoch nicht einfach nachgespielt. Jedes Stück ist auf einzigartige Weise arrangiert und präsentiert sich in einem völlig neuen Gewand.

Die Konzerte von „Lebhaft im Theatercafé“ sind als „Zahl‘, was du willst“-Veranstaltungen konzipiert. Jeder Besucher kann den Eintritt nach eigenem Ermessen gestalten. So erhält das Kulturerlebnis den individuellen Wert, den jeder Gast ihm zuschreiben möchte.

Weitere KünstlerInnen bei „Lebhaft im TheaterCafé“ sind:

                                        am 21. Februar 2024 – Chameleon Walk

                                        am 20. März 2024 – Andreas Schirneck

                                        am 17. April 2024 – Bad Temper Joe

Die KulTourStadt Gotha GmbH lädt alle Musikliebhaber und Kulturinteressierten herzlich zu den kommenden Konzerten ein, um die Magie von „Lebhaft im Theatercafé“ im Kulturhaus Gotha am Ekhofplatz 3 zu erleben. Karten für die Veranstaltungen sind ab sofort erhältlich und können vor Ort an der Abendkasse sowie online unter www.theatercafe-gotha.de zum selbst festgelegten Preis erworben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.