Beispielbild Messstelle/ Foto: Thüringer Polizei/ Autobahnpolizeiinspektion
API-TH

90 km/h zu schnell auf der A4 unterwegs

A4 Höhe Ronneburg (ots)

Gestern erfolgte durch die Einheit der Technischen Verkehrsüberwachung der Autobahnpolizei eine Geschwindigkeitsüberwachung auf der A4, zwischen den Anschlussstellen Ronneburg und Schmölln. Gleichzeitig erfolgten durch eine Streifenbesatzung Anhaltekontrollen zur Geschwindigkeitsmessung.

Von 6480 Fahrzeugen im Durchlauf waren 313 zu schnell unterwegs. Der Spitzenreiter fuhr mit seinem Pkw bei erlaubten 120 km/h mit einer Geschwindigkeit von 210 km/h. Den Fahrer erwarten drei Monate Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und ein vierstelliges Bußgeld.

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.