Landkreis GothaNachrichten

Gutscheinkarten für Mitarbeitende des Landratsamtes

Foto: Landratsamt Gotha

Steuerfreier Benefit ersetzt ab 2024 leistungsorientierte Bezahlung

Shoppen gehen, tanken oder Geld für eine Reise ansparen – das alles können Angestellte des Landratsamtes Gotha mit einer neuen Gutscheinkarte machen. Jeden Monat werden 50 Euro auf die Karten aufgeladen. Wie die gut 600 Mitarbeitenden das Geld ausgeben, ist ihnen überlassen. Allein in und um Gotha gibt es knapp 40 Annahmestellen – angefangen bei Supermärkten, Drogerien, Tankstellen bis hin zu Reisebüros, Buchhandlungen und weiteren Geschäften. Die Karte des Marktführers „Edenred“ kann darüber hinaus in angrenzenden PLZ-Bereichen genutzt werden.

Die Gutscheinkarten ersetzen ab sofort die leistungsorientierte Bezahlung im Landratsamt, die bisher immer zum Jahresende auf die Konten der Mitarbeitenden überwiesen wurde. Das Guthaben, das auf die Gutscheinkarten geladen wird, ist im Gegensatz zur leistungsorientierten Bezahlung steuer- und sozialabgabenfrei. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben damit mehr Geld in der Tasche, das sie im besten Fall sogar in unserer Region ausgeben“, sagt Landrat Onno Eckert und ergänzt: „Als einer der größten Arbeitgeber in der Region möchten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch etwas bieten. Über die Jahre haben wir festgestellt, dass nicht Geld langfristig Motivation schafft, sondern Wertschätzung und Kommunikation. Die neuen Gutscheinkarten sind nur eine von vielen Maßnahmen, mit denen wir gezielter auf die Bedürfnisse unserer Kolleginnen und Kollegen eingehen werden.“

So wird es das jährliche Mitarbeitergespräch, das bisher meist im Zuge der leistungsorientierten Bezahlung geführt wurde, auch weiterhin geben; mit dem Unterschied, dass es nicht um eine Bewertung der Tätigkeit geht, die Einfluss auf die Bezahlung hat. Der Leitfaden für die Mitarbeitergespräche wird derzeit qualitativ unter Einbindung einer externen Führungstrainerin weiterentwickelt.  Unter der Überschrift „Mentale Gesundheit am Arbeitsplatz“ gibt es seit dem neuen Jahr außerdem psychosoziale Beratungsmöglichkeiten für alle Kolleginnen und Kollegen. Auch was das betriebliche Gesundheitsmanagement betrifft, wird es zeitnah neue Benefits geben. Neu ist seit 2023 außerdem, dass für Angestellte des Landratsamtes die vermögenswirksamen Leistungen auf 40 Euro erhöht worden sind und Teambuilding-Maßnahmen im sportlichen Bereich gefördert werden. Wer einen runden Geburtstag feiert, kann sich seit diesem Jahr außerdem über eine Freistellung für einen halben Arbeitstag freuen.

Alle aktuellen Stellenausschreibungen des Landratsamtes Gotha sind jederzeit unter www.landkreis-gotha.de/karriere/ abrufbar.

2 thoughts on “Gutscheinkarten für Mitarbeitende des Landratsamtes

  • Beschämend! Das Leben der Menschen, die solches Geld erwirtschaften, wird täglich teurer und das „Angebot“ der Verwaltungen immer kostenintensiver und dann bedient man sich steuerfrei und ohne Sozialabgaben abzuführen an unserem Geld? Hat jemand von diesen Leuten darüber nachgedacht, wie das für die Bürger aussieht?
    Man kann das alles nicht mehr begreifen…

    Antwort
    • Steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse sind kein Alleinstellungsmerkmal der Verwaltungen – wer in „freien Wirtschaft“ arbeitet und kein solches Benefit erhält sollte seinen bürgerlichen Unmut eher in die andere Richtung lenken. Die ultimative Möglichkeit sich „sein“ Geld wiederzuholen liegt übrigens darin sein Können für die Verwaltung einzusetzen und entsprechend der Stellenausschreibungen einen Beitrag zum Angebot und der Qualität derselben zu leisten.
      Bedenklicher in diesem Artikel finde ich eher die Erfordernis einer externen Führungstrainerin wenn es um die Förderung und Entwicklung von Mitarbeitern geht, hier würde ich als Angestellte/r die Kompetenzen beim Vorgesetzten als vorhanden voraussetzen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.