API-TH

Zügig unterwegs

Bild von Yildiray Yücel Kamanmaz auf Pixabay

A9 Höhe Eisenberg (ots)

Gestern erfolgte durch die Einheit der Technischen Verkehrsüberwachung der Autobahnpolizei eine Geschwindigkeitsüberwachung auf der A9 in Fahrtrichtung München. Gleichzeitig erfolgten Anhaltekontrollen durch eine Streifenbesatzung zur Geschwindigkeitsmessung. Ein Kleintransporter mit Anhänger hatte es dabei besonders eilig. Bei einer zulässigen Geschwindigkeit von 80 km/h wurde dieser mit 136 km/h gemessen. Somit fuhr er satte 56 km/h zu viel. Gegen den französischen Fahrzeugführer wurde ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Doch damit nicht genug: gegen den Fahrer wurde außerdem eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro erhoben, da dieser ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war.

Insgesamt wurden durch die Technische Verkehrsüberwachung der Autobahnpolizei 71 Verstöße festgestellt. Spitzenreiter am gestrigen Tag war ein Pkw, welcher bei erlaubten 120 km/h mit einer Geschwindigkeit von 169 km/h in den Blitzer rauschte. Den Fahrer erwartet ein Fahrverbot.

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.