Foto: Millot
Kultur & FreizeitNachrichten

Barock ImPuls – Venezianischer Karneval – Freitag, 19.01.2024 – Margarethenkirche Gotha

BAROCK ImPULS: VENEZIANISCHER KARNEVAL MIT MAURICE STEGER MIT WERKEN VON ANTONIO VIVALDI, ARCANGELO CORELLI U.A.

Die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach präsentiert am 19. Januar 2024 um 19.00 Uhr in der Gothaer Margarethenkirche ein weiteres Konzert aus der Konzertreihe „Barock ImPuls“: Zu Gast ist dabei neben dem Barockorchester der Thüringen Philharmonie Maurice Steger, der auch die künstlerische Leitung innehat.

In seinem Programm „Venezianischer Karneval“ entführt Maurice Steger sein Publikum in die Dogenstadt Venedig, die im 17. und 18. Jahrhundert als das musikalische und künstlerische Zentrum Europas galt. Als Meister der Blockflöte erweckt er mit seiner hochvirtuosen Kunst und rhythmischem Drive die berühmt-berüchtigte Ära der „barocken stravaganze“ zu neuem Leben. Freuen Sie sich auf ein farbenprächtiges Konzertprogramm und erleben Sie Maurice Steger in seiner Doppelrolle als Blockflötist und Dirigent gemeinsam mit dem Barockorchester der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach!

Maurice Steger gehört zu den faszinierendsten Blockflötisten, Dirigenten und Musikpädagogen auf dem Gebiet der Barockmusik – dank seines Charismas, seiner intensiven Tongebung und seiner virtuosen Spieltechnik gelang es ihm, die Blockflöte mit ihren mannigfaltigen Ausdrucksformen als Instrument in den Konzertsälen der Welt zu etablieren. Stegers Programme sind ein Festmahl für alle Sinne – energiegeladen, abwechslungsreich und phänomenal. Steger ist ein Grenzgänger, der in seinen Konzerten vor allem durch das opulente Verzieren und die extremen Tempi seiner Blockflöte begeistert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.