Foto von Matt Botsford auf Unsplash
Kultur & Freizeit

ELIVS – Das Musical ab April 2024 in Deutschland

Ein unvergessener Held der Musikgeschichte, das ist Elvis Presley. Jeder kennt ihn, denn er ist die Ikone des Rock’n’Roll und an seiner Musik kommt niemand vorbei. Das Erfolgsmusical über sein Leben gastiert am 10. April 2024 wieder in Erfurt und ist Garant für ausgelassene Stimmung.

Veranstaltungsort

Das heiß ersehnte Musical „Elvis“ wird in der Messe Erfurt aufgeführt. Die Veranstaltungshalle ist der zweitgrößte Messestandort in den neuen Bundesländern und Austragungsort vieler Foren für Wissenschaft, Unternehmen und Verbände, aber auch Konzerte und Events. Insgesamt finden über 220 Veranstaltungen pro Jahr in den Hallen der Messe Erfurt statt. Mehr als 600.000 Besucher betreten jährlich das Messezentrum.

Die Anreise in die Landeshauptstadt ist mit Bus, Bahn oder Flugzeug möglich. Fliegen Sie mit Opodo nach Erfurt und nutzen Sie Vergleichsanbieter, um die besten Hotels in der Nähe des Messegeländes ausfindig zu machen. Vom 5-Sterne-Hotel bis zum Privatzimmer, in der Nähe des Eventgeländes oder mitten in der historischen Altstadt stehen Ihnen viele Möglichkeiten zur Verfügung.

Elvis bleibt unvergessen

Die Ausstrahlung, seine Stimme und sein Tanz machten Elvis Presley berühmt. Über eine Milliarde verkaufte Tonträger ließen ihn zur Legende werden. Das Konzert „Aloha from Hawaii“ im Jahr 1973 in Honolulu ging als seine bekannteste Show in die Geschichtsbücher ein. Der weltbekannte Musiker prägte eine ganze Generation und gilt bis heute als absolute Ikone des Rock’n’Roll. Kein Wunder also, dass jetzt, 50 Jahre später, seine größten Hits in Form eines Musicals wieder gespielt werden. Die Magie der damaligen Zeit wurde neu entfacht und begeisterte bereits über eine halbe Million Zuschauer.

Eine absolute Besonderheit bei der Musicalproduktion ist die Einbindung echter Zeitzeugen in die Aufführung. So stand beispielsweise Ed Enoch, der bei über 1.000 Konzerten mit dem Rock’n’Roller auf der Bühne stand, den Produzenten des Musicals mit Insiderwissen und voller Tatkraft zur Verfügung. Original-Tonspuren und Filmaufnahmen gibt es außerdem von Elvis Presleys Tour-Manager Ed Bonja. Seine Beiträge verhelfen der Show zu ihrer Authentizität.

Foto von emrecan arık auf Unsplash

Die große Show

Das Musical ist eine Hommage an Presleys legendäres Konzert in Honolulu. Innerhalb von zwei Stunden wird sein komplettes Hit-Repertoire gespielt. Gospel-Hits treffen auf Blues und wilden Rock’n’Roll. Elvis wird von Grahame Patrick gespielt, der ihn auf emotionale und stimmgewaltige Weise authentisch mimt. Schon jetzt wird er als bester Elvis-Darsteller gehandelt, denn er verkörpert die amerikanische Ikone in jeder Sekunde der Show. Während viele Musicals in der Region, wie beispielsweise „Schneewittchen“ im Kulturhaus oder anderen kleineren Locations aufgeführt werden, braucht es für die Darstellung von Elvis ein größeres Ambiente wie das Messegelände.

Detailreiche Choreografien, authentische Spielsequenzen und Ausschnitte aus Originalaufnahmen markieren die wichtigsten Etappen im Leben von Elvis. Neben Grahame Patrick stehen erstklassige Musicaldarsteller und -darstellerinnen auf der Bühne. Sie erschaffen ein atemberaubendes Musik-Erlebnis. Die berühmtesten Nummern des King of Rock, wie beispielsweise, „Love Me Tender“, „Jailhouse Rock“ oder „Suspicious Minds“ sind nur einige der vielen weltberühmten Songs, die einen Platz in der Aufführung finden.

Erfolgsproduktion

Bereits jetzt wird das Erfolgsmusical von vielen Musicalfans freudig erwartet. In einigen Kalendern ist das imposante Event bereits vorgemerkt. Einige werden sich die Show 2024 bereits zum zweiten Mal ansehen, denn das Ensemble hat bereits 2023 auf ganzer Linie überzeugt. Aber nicht nur auf der Bühne stehen Menschen, deren Wirken für den Erfolg des Musicals unabdingbar ist. Bernhard Kurz, der für die Produktion verantwortlich ist, beweist viel Feingefühl und Können in der Umsetzung. Zusammen mit dem Tournee-Veranstalter Oliver Forster schufen sie ein Denkmal für die Rock’n’Roll Ikone Elvis Presley. 

Kurz wurde bereits mehrfach für seine Produktionen ausgezeichnet, unter anderem als bester Produzent mit dem „Artist Choice Award“ in Las Vegas. Während Elvis Presley im März in Erfurt für Furore sorgt, werden weitere Acts seiner „Stars in Concert“ Reihe an anderen Orten in Deutschland aufgeführt. Die Musicals über Tina Turner und die Beatles feiern nämlich ebenfalls Erfolge in ganz Europa. Die berühmte Reihe mit den großen Meistern der Musikindustrie verhalf ihm zu großer Anerkennung in der Branche.

Sollten Sie jetzt noch keine Karten für dieses kultige Event haben, sichern Sie sich schnell Tickets, denn die Erfolgsshow wird bestimmt in wenigen Wochen ausverkauft sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.