Bild: Sven Anders, Geschäftsführer der Stadtwerke Gotha GmbH
NachrichtenStadt Gotha

Sven Anders ist neuer Stadtwerke-Geschäftsführer

Wechsel an der Spitze des Energieunternehmens – Energieexperte wechselt aus Brandenburg nach Gotha und übernimmt das Ruder – erfahren in Digitalisierung und Kundenmanagement 

GOTHA. Seit Montag, 1. Januar 2024, hat die Stadtwerke Gotha GmbH einen neuen Chef: Sven Anders ist der neue Mann an der Spitze des mehrheitlich kommunalen Energieunternehmens. Der 54-jährige diplomierte Wirtschaftsingenieur stammt gebürtig aus Sachsen-Anhalt und hat zuletzt in Brandenburg gearbeitet. Er bringt 25 Jahre Erfahrung in diversen Führungspositionen der Energiebranche mit und verfügt über viel Wissen in Energiemarkt, Kundenservice und Digitalisierung. „Das waren neben seiner Persönlichkeit ausschlaggebende Gründe für unsere Entscheidung. Es ist schön, dass wir Sven Anders für uns gewinnen konnten“, betont Knut Kreuch, Oberbürgermeister der Stadt Gotha und zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Gotha. Zudem habe Sven Anders überzeugend dargelegt, dass er Bewährtes weiterentwickeln werde und gleichzeitig innovative und ökologische Konzepte ausarbeiten und umsetzen könne. Letzteres sei für das Gelingen der Energiewende in Gotha ein wesentlicher Baustein. „Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit dem ganzen Stadtwerke-Team die Herausforderungen der Energie- und Wärmewende vor Ort weiter voranzutreiben“, sagt Sven Anders. Dazu gehöre für ihn insbesondere, die Energiezukunft gemeinsam mit den Gesellschaftern, dem Aufsichtsrat, der Stadtverwaltung und den Gothaer Bürgerinnen und Bürgern zu realisieren. „Die Lebensqualität am Standort langfristig zu sichern, ist eine Gemeinschaftsaufgabe; mir ist es wichtig, hierfür die Brücken zu bauen zwischen den regionalen und kommunalen Akteuren bei Themen der Energiewende, Klimaneutralität und Nachhaltigkeit“, meint er und fügt an: „Willy Brandt sagte 1990 dazu: ‚Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.‘“ Sein Vorgänger Dirk Gabriel hat das Unternehmen zum 31. Dezember 2023 für eine neue Wirkungsstätte verlassen. 

Erfahrener Stratege und Umsetzer  

Sven Anders war zuletzt Bereichsleiter Markt bei der Stadtwerke Bernau GmbH in der Nähe von Berlin. Dort hat er wesentlich an der Entwicklung und Umsetzung der Unternehmensstrategie zur Zukunftsfähigkeit des Unternehmens mitgewirkt. Unter seiner Regie sind neue Geschäftsfelder erarbeitet und realisiert worden, beispielsweise Messdienstleistungen, auch Submetering genannt. Auch kann Sven Anders wertvolle Impulse in Richtung Smart City geben, denn bei seinem vorherigen Arbeitgeber hat er ein Pilotprojekt zum Einstieg in Smart City mit IoT (Internet der Dinge) initiiert und die strategische Konzeption für die Digitalisierung des Unternehmens maßgeblich gestaltet. „Sein ausgeprägtes Know-how in IT- und Kommunikationstechnik ist sowohl für die Gestaltung von kundenorientierten Prozessen als auch für den Umbau und die Digitalisierung der Energieversorgung von großem Nutzen“, führt Knut Kreuch aus und ergänzt: „Wir haben Sven Anders als Energiefachmann kennengelernt, der eine hohe Markt- und Kundenkompetenz mitbringt und im Stakeholder- sowie im Projektmanagement versiert ist.“ Die Digitalisierung sei besonders wichtig bei den anstehenden Projekten zur Transformation der Strom- und Wärmeversorgung. Die zunehmende Dezentralisierung der Versorgung erfordert eine intelligente Erzeugung und Steuerung des Stroms und der Wärme, um den zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden. „Dafür brauchen wir einen Fachmann, den wir in Sven Anders gefunden haben“, resümiert der Aufsichtsratsvorsitzende. Sven Anders freut sich aufs Anpacken und Machen als Mitglied des Stadtwerke-Teams. „Ich bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen und übernehme gerne die Verantwortung, die mit der Aufgabe verbunden ist, die Stadtwerke Gotha als kommunales Unternehmen weiter zu stärken und damit auch die regionale Wertschöpfung zu erhöhen.“ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.