Bild von Yildiray Yücel Kamanmaz auf Pixabay
API-TH

Geisterfahrerin unter Drogeneinfluss auf der A71

A71 Höhe Ilmenau-Ost (ots)

In den frühen Morgenstunden des zweiten Weihnachtsfeiertages kam es zu einer Geisterfahrt auf der A71 in Fahrtrichtung Sangerhausen. Eine Zeugin teilte der Polizei mit, dass ihr auf Höhe der Ortslage Stadtilm ein Auto entgegenkam. Der Sachverhalt bestätigte sich. Kurz vor dem Tunnel „Alte Burg“ beendete die 56-jährige litauische Fahrzeugführerin jedoch eigenständig die Falschfahrt, wendete auf der Autobahn und hielt schließlich an der Tank- und Rastanlage Thüringer Wald- Süd an. Hier wurde sie unmittelbar von einer Streife der Autobahnpolizei Zella-Mehlis gestellt. Die Geisterfahrt führte zu einer 15-minütigen Sperrung der Tunnelanlagen „Rennsteig“ und „Alte Burg“. Nach ersten Ermittlungen stand die Geisterfahrerin zum Tatzeitpunkt unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.