Foto: Mario Greiner
NachrichtenStadt Gotha

Kreissparkasse Gotha bot Ort zum Innehalten und Verweilen

Lebendiger Adventskalender mit weihnachtlichen Klängen

Der 19. Dezember 2023 war ein ganz besonderer Tag für die Kreissparkasse Gotha und die Regionalstiftung der Kreissparkasse Gotha. Erstmals öffneten sich die Türen bei der Sparkasse zum „Lebendigen Adventskalender“, der vom Gewerbeverein Gotha e.V. organisiert wurde. Das Kundencenter der Sparkasse bot eine Stunde lang weihnachtliche Klänge.

Das Akkordeonensemble „Druckluft“ aus Friedrichroda spielte bekannte Weihnachtslieder und lud zum Verweilen und Mitsingen ein. Kunden und Mitarbeiter nutzten diese Gelegenheit und ließen sich von dem Klang der 4 Musiker in den Bann ziehen. Während einige Zuhörer die Musik eine Stunde verfolgten, nutzen andere Kunden die Gelegenheit, kurz zu verweilen und den weihnachtlichen Klängen zu lauschen. Den Schlusspunkt bildete „Oh du Fröhliche“, welche von den Anwesenden mitgesungen wurde. Als Zugabe erklang der Schneewalzer und entließ die Zuhörer beschwingt in den Abend.

„Wir sind dankbar, dass wir nach 10 Jahren wieder hier in der Sparkasse auftreten konnten. Es hat uns Musikern viel Spaß gemacht und wir freuen uns, dass wir so viele Zuhörer hatten“, sagte Klaus Schmutzler, Leiter des Akkordeonensembles „Druckluft“.

„Mit der Aktion des lebendigen Adventskalenders soll die Innenstadt belebt und gleichzeitig Orte der Besinnung in der hektischen Vorweihnachtszeit geschaffen werden. Wir wollen bewusst eine Möglichkeit schaffen, dass Besucher, Kunden und Mitarbeiter zur Ruhe und Einkehr kommen und so eine vorweihnachtliche Atmosphäre schaffen. Wir danken den Musikern für die tolle Unterstützung“, betonte Jörg Krieglstein, Vorstandvorsitzender der Kreissparkasse Gotha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.