LPI Gotha - Regional

Zeugen zu Jagdwilderei gesucht

Bild von Yildiray Yücel Kamanmaz auf Pixabay

Ilmenau (ots)

Im Zeitraum vom 04.12.2023, 11.30 Uhr bis 05.12.2023,11.30 Uhr kam es in einem Waldgebiet im Bereich Unterpörlitz in Richtung Heyda augenscheinlich zu einem Fall von Jagdwilderei. Durch Unbekannte wurde ein Rehkitz offenbar durch eine Schusswaffe erlegt und Teile des Tiers mitgenommen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Ilmenau unter der Telefonnummer 03677-601124 und der Bezugsnummer 0317573/2023 entgegen. Jagdwilderei ist eine Straftat, die unter Umständen mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit einer empfindlichen Geldstrafe bestraft wird. (ah)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.