LPI Gotha - Regional

Eisenach: Diebstahl aus Wohnung in der Stregdaer Allee. Achtung!

Bild von Yildiray Yücel Kamanmaz auf Pixabay

Eisenach (ots)

Am 30. November verschafften sich zwei unbekannte Personen (1x männlich, 1x weiblich), unter dem Vorwand Mitarbeiter eines Dienstleisters für hilfsbedürftige Menschen zu sein, Zutritt zu der Wohnung einer 82-Jährigen in der Stregdaer Allee. Die unbekannte Frau verwickelte die Seniorin in ein Gespräch, während der unbekannte Mann unbemerkt die Wohnung nach Wertgegenständen absuchte. In der weiteren Folge wurde unter anderem Bargeld in Höhe eines unteren fünfstelligen Eurobetrages entwendet. Personen, die verdächtige Wahrnehmung im Zusammenhang mit dem Sachverhalt getätigt haben, werden gebeten sich mit der Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0316557/2023) in Verbindung zu setzen.

Die Polizei rät dringend:

  • Bevor Sie ihre Wohnungstür öffnen, benutzen Sie den Türspion
    oder die Sprechanlage um zu gewährleisten, dass Sie keinem
    Fremden die Tür öffnen.
  • Lassen Sie niemals fremde Personen in Ihre Wohnung.
  • Gehen Sie gegen aufdringliche Besucher energisch vor, rufen Sie
    im Zweifelsfall laut um Hilfe und verständigen Sie den Polizei-Notruf
    unter 110.

Da die Täter es in den meisten Fällen hauptsächlich auf Senioren abgesehen haben, empfiehlt die Polizei Ihnen mit Ihren Angehörigen Gespräche zu führen und über diese Masche aufzuklären. Informationen dazu erhalten Sie im Internet unter https://polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/haustuerbetrug/ oder bei der polizeilichen Beratungsstelle der Landespolizeiinspektion Gotha unter 03621-781504. (jd)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.