Foto: Stadtverwaltung Gotha
NachrichtenStadt Gotha

Gastonias Bürgermeister Walker E. Reid verstorben

Oberbürgermeister Knut Kreuch kondolierte der Familie und der Stadt Gastonia

Gastonias Bürgermeister Walker E. Reid und Oberbügermeister Knut Kreuch, Archivbild
Wie Gothas Partnerstadt Gastonia heute mitgeteilt hat, ist am gestrigen Donnerstag, dem 30. November 2023, Bürgermeister Walker E. Reid verstorben. Er hinterlässt seine Ehefrau und drei Kinder.

Walker E. Reid stammte aus Gastonia und war seit 2017 Bürgermeister der Stadt. Er absolvierte die Hunter Huss High School und war pensionierter stellvertretender Chef der Feuerwehr in Gastonia County, leitete den Bereich des vorbeugenden Brandschutzes und war Ausbilder. Er war der erste afroamerikanische Bürgermeister, der am 7. November 2017 in Gastonia gewählt wurde, am 5. November 2019 bestätigten ihn die Wählerinnen und Wähler für eine zweite Amtszeit. Zuvor diente er der Stadt sechzehn Jahre als Stadtratsmitglied.

Walker E. Reid war ein großer Freund und Förderer der Städtepartnerschaft zwischen Gotha und Gastonia. Viele Gothaerinnen und Gothaer werden sich an den vielbejubelten Auftritt mit seiner Band „Image“ beim Gothardusfest 2019 erinnern, den er sich sehr gewünscht hatte.

Oberbürgermeister Knut Kreuch kondolierte der Familie und der Stadt Gastonia zum Ableben des engagierten Kommunalpolitikers, den er selbst erst im April dieses Jahres in Gastonia, zu den Feierlichkeiten anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft, getroffen hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.