API-TH

Ohne Führerschein und unter Alkohol auf der Autobahn unterwegs

Bild von Yildiray Yücel Kamanmaz auf Pixabay

A4 bei Jena (ots)

In der Nacht zum Freitag wurde die Polizei Thüringen über ein Fahrzeug informiert, welches auf der Bundesautobahn 4 in Fahrtrichtung Frankfurt a. M. auffällig in Schlangenlinien fährt und bereits mehrmals die Leitplanke touchiert haben soll. Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizeiinspektion konnte das Fahrzeug im Lobdeburgtunnel bei Jena aufgreifen. Der Fahrer des Pkw fuhr mit einer Geschwindigkeit von 40 km/h über die Autobahn. Dem Anhaltesignal der Polizei kam er zunächst nicht nach. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der 34-jährige bulgarische Fahrzeugführer bereits eine Fahrerlaubnissperre und somit keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Des Weiteren pustete er einen Atemalkoholwert von 1,78 Promille. Im Fahrzeug des Beschuldigten konnten mehrere leere Bier- und Schnapsflaschen aufgefunden werden. Der junge Fahrer hat sich mehrerer Verkehrsdelikte strafbar gemacht. Die Fahrt endete für den Fahrzeugführer mit einer Blutentnahme im Krankenhaus.

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.