LPI Gotha

Überfall in Gotha: Jugendlicher nach Kinobesuch ausgeraubt – Polizei sucht dringend Zeugen

Bild von Yildiray Yücel Kamanmaz auf Pixabay

Gotha – Landkreis Gotha (ots)

Am Freitagabend gegen 23:15 Uhr ging der 16-jährige Geschädigte nach einem Kinobesuch in Gotha entlang der Huttenstraße zum vereinbarten Abholpunkt. Hier wurde er plötzlich von zwei männlichen Personen (beide ca. 1,70m – 1,80 groß, normaler Statur, deutschsprachig), angesprochen und aufgefordert, seine Wertgegenstände herauszugeben. Als der Geschädigte dies verweigerte, zog einer der Männer ein Messer und forderte ihn erneut auf, seine Wertgegenstände herauszugeben. Nachdem der Geschädigte dies dann tat, flüchteten die Männer mit dem Beutegut zu Fuß in Richtung Innenstadt. Einer der Männer war blond und dunkel gekleidet, der zweite war dunkelhaarig und in Tarnfarben gekleidet. Die Polizei Gotha hat nun die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen gesehen, die der Beschreibung entsprechen oder kann sonstige sachdienliche Angaben machen? Hinweise nimmt die Polizei Gotha (Tel. 03621-78-1124) unter der Bezugsnummer 0301468/2023 entgegen. (rd)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.