Kultur & FreizeitNachrichten

Vortrag und Vorführung: Das Gothaer Gladiatoria-Fechtbuch auf seiner Reise nach Neuengland

Am Mittwoch, dem 11. Oktober 2023, um 18:15 Uhr, lädt der Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha e.V. herzlich zum spannenden Event „Auf großer Fahrt: Das Gothaer Gladiatoria-Fechtbuch und seine Reise nach Neuengland“ ein. Diese Veranstaltung findet im Spiegelsaal des Schlosses Friedenstein statt. Der Referent Dierk Hagedorn aus Hamburg wird einen informativen Vortrag halten Sie haben auch Gelegenheit, eine Vorführung in voller Rüstung von Dierk Hagedorn und Arne Koets aus Lauchröden zu erleben.

Da die Kapazitäten begrenzt sind, empfehlen wir dringend, sich bis zum 9. Oktober unter info@fk-fbgth.de anzumelden, um sicherzustellen, dass Sie diesen aufregenden Abend nicht verpassen.

In Kürze:

Mittwoch, 11. Oktober 2023, 18.15 Uhr
Spiegelsaal, Schloss Friedenstein

„Auf großer Fahrt. Das Gothaer Gladiatoria-Fechtbuch und seine Reise nach Neuengland“
Vortrag von Dierk Hagedorn (Hamburg) und Vorführung in voller Rüstung von Dierk Hagedorn und Arne Koets (Lauchröden)

Veranstalter: Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha e.V.

Aufgrund begrenzter Kapazitäten bitten wir um Anmeldung bis zum 9. Oktober unter info@fk-fbgth.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.