Kultur & FreizeitNachrichten

Abgefahren! Und gut auf dem Friedenstein angekommen

Am Friedenstein angekommen Die Klassen 3a und 3b von der Staatlichen Grundschule Ichtershausen werden vom Friedenstein-Team am Herzoglichen Museum in Empfang genommen. © Stiftung Schloss Friedenstein Gotha, Foto: Susanne Finne-Hörr

Abgefahren! Und gut auf dem Friedenstein angekommen – Das Wunderkammer-Shuttlebus-Programm ist gestartet

Donnerstag, 21. September 2023

Schloss Friedenstein Gotha 

Seit heute führt die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha Kinder und Jugendliche nicht nur an Kunst und Kultur heran, sondern fährt sie direkt hin. 35 Schülerinnen und Schüler der 3a und 3b waren die Ersten: Mit ihrer Abfahrt an der Staatlichen Grundschule Ichtershausen ist das Wunderkammer-Shuttlebus-Programm gestartet, das Klassen an ihrer Schule abholt, zum Friedenstein fährt und nach einem etwa zweistündigen Programm vor Ort wieder zurückbringt.

Empfangen wurden die Schülerinnen und Schüler am Herzoglichen Museum von Stiftungsdirektor Dr. Tobias Pfeifer-Helke und dem zuständigen Friedenstein-Team – von Medienpädagoge Simon Steinecke, Renate Magerl, Projektassistenz Open Friedenstein!, und Dr. Christian Göcke, wissenschaftlichen Mitarbeiter. „Für die Lehrerinnen und Lehrer ist das Angebot super unkompliziert. Ihnen wird die Organisation und viel bürokratischer Aufwand abgenommen. Sie müssen keine Gelder beantragen oder die Fahrt nach Gotha organisieren“, sagt Simon Steinecke. 

Besonders im ländlichen Raum ist es schwierig für Kinder und Jugendliche, einen Ausflug nach Gotha mit Hilfe der öffentlichen Verkehrsmittel durchzuführen. Auf die Organisatorinnen und Organisatoren kommt ein großer Aufwand zu, für die Kinder und Jugendlichen entstehen teilweise hohe Kosten. Die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha bietet deshalb ein kostenloses Gesamtpaket an: einen Shuttleservice und verschiedene, selbst wählbare Führungen und Workshops auf dem Friedenstein. Angeboten werden Themen wie „Tiere im Turm“, „Entdecke die Urzeit!“, „Ekhof“, „Das Schloss“, „Verschwundene Schätze“, „Reifrock für alle“, „Vorsicht! Verschwörungstheorie“ oder „Wappen und Symbole“. 

Der heutige Besuch aus Ichtershausen war der Auftakt von insgesamt 15 Fahrten in diesem Jahr. Insgesamt werden bis November 9 Schulen im Rahmen des vielseitigen Rundum-Sorglospaketes das Universum Friedenstein besuchen. Eine Fortsetzung des Programms im nächsten Jahr ist nach der jetzigen Pilotphase geplant. 

Das Programm ist im Rahmen von „Open Friedenstein!“ (OF!) im Teilprojekt „Wunderkammer“ entstanden. Dieses Team entwickelt auf lokaler, regionaler und digitaler Ebene Vermittlungsangebote. Ziel ist es, kulturelle, ästhetische und historische Bildung mit besonderem Fokus auf den ländlichen Raum, lokale Exklusionsbereiche, Inklusion und Nachhaltigkeit zu fördern. OF! wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) gefördert. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.