Bild von Ingo Kramarek auf Pixabay
BlaulichtmeldungenLPI GothaNachrichten

In den Gegenverkehr gefahren

Friedrichroda / LK Gotha (ots)

Am Montagmittag gegen 12:15 Uhr verursachte ein 78jähriger Gothaer mit seinem Skoda einen folgenschweren Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher geriet in einer Rechtskurve in Höhe des Klinikums Friedrichroda auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier mit einem entgegenkommenden Sattelauflieger. Der Skodafahrer kollidierte mit dem Unterfahrschutz des Aufliegers. Hierbei zog sich der 78jährige leichte Verletzungen zu, welche im angrenzenden Klinikum behandelt wurden. Am Skoda entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 15000,- EUR. Am Sattelauflieger war der Schaden mit ca. 2000 EUR ehr gering. Auf der Reinhardtsbrunner Straße in Friedrichroda kam es für ca. eine Stunde zu Verkehrsbehinderungen. (ri)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.