Baustellen & VerkehrNachrichten

Remstädter Straße bis Ende Juni gesperrt

Bild von kalhh auf Pixabay

Vorbereitende Arbeiten der Stadtwerke Gotha für Erneuerung der Fernwärmeleitung in der Gartenstraße.

Ab Montag (12. Juni) ist die Remstädter Straße für den Verkehr gesperrt. Die Vollsperrung dauert an bis Freitag, den 30. Juni. Anlass sind Arbeiten der Stadtwerke Gotha in Vorbereitung einer größeren Baumaßnahme in der Gartenstraße im Juli. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

Die Bauarbeiten in der Remstädter Straße sind die Vorbereitung für ein größeres Projekt: Ab Mitte Juli tauschen die Stadtwerke Gotha in der Gartenstraße eine Fernwärmeleitung aus. Auf einer Länge von rund 65 Metern soll die Leitung noch vor dem nächsten Winter erneuert werden. Da die derzeitige Hauptversorgungsleitung ins Alter gekommen ist und es zu Wasserverlusten kommt, dient die Sanierung dieser sehr wichtigen Anbindung der Innenstadt zur Sicherung der Versorgung. Die neuen Rohre ermöglichen aufgrund des größeren Durchmessers eine noch wirksamere Energieversorgung. Zudem wird eine digitale Störungsüberwachung möglich sein. Bei den Arbeiten in der Gartenstraße wird das moderne Verfahren der Rohrpressung zum Einsatz kommen. Die Straße muss dabei nicht aufgegraben werden, da die neue Leitung durch den Untergrund gepresst wird. Das technisch anspruchsvolle Verfahren macht es möglich, dass die Straße dann im Juli nur einseitig gesperrt werden muss. Über den weiteren Verlauf der Arbeiten informieren die Stadtwerke zeitnah.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.