Bürgerfahrt mit dem Oberbürgermeister nach Eisleben

Am Samstag, dem 24.06.2023, führt die 34. Bürgerfahrt von Oberbürgermeister Knut Kreuch in die Lutherstadt Eisleben und rund um das Seegebiet Mansfelder Land. Interessierte können Sie sich bei der Stadtverwaltung Gotha – Frau Danz, Büro des Oberbürgermeisters, unter der Tel.-Nr.: 03621/222-278 anmelden.

Die Lutherstadt Eisleben war einst die Wiege des großen Reformators Martin Luther. Hier wurde er geboren, hier wuchs er auf. Geburtshaus, Elternhaus und Sterbehaus sind Teile des UNESCO-Weltkulturerbes der Luthergedenkstätten. Doch die urige Bergbaustadt hat noch viel mehr zu bieten. Das Seegebiet Mansfelder Land ist bekannt für seine Weinterrassen. Diese zählen zu den Ausläufern der Weinbauregion Saale-Unstrut. Der wunderschön gelegene Süße See in Seeburg mit seinem romantischen Schloss schmiegt sich in die Landschaft ein.

Die „Bürgerfahrtlerinnen“ und „Bürgerfahrtler“ starten mit einer Führung durch die historische Altstadt in Eisleben. Sie erfahren Wissenswertes über die Stadtgeschichte und lernen unter anderem das Geburts- und das Sterbehaus sowie die Taufkirche von Martin Luther kennen. Im Anschluss wird das Hotel „Graf von Mansfeld“ inmitten der Altstadt die Reisegruppe zu einem Mittagsimbiss empfangen. Mit einer geführten Rundfahrt zu den Höhepunkten um das Seegebiet Mansfelder Land wird die 34. Bürgerfahrt abgeschlossen.

Weitere Details zur Fahrt (zu den Fahrtzeiten des Busses, die Höhe des Unkostenbeitrags und zum Programmablauf) werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

67 − = 60