Foto: Kur- und Tourismusamt
Kultur & FreizeitNachrichten

Am 21. Mai ist Internationaler Museumstag

Am 21. Mai ist Internationaler Museumstag. Das Heimatmuseum Friedrichroda beteiligt sich an diesem Aktionstag mit einem Programm.

Im Jahr 1977 ins Leben gerufen, möchte der Museumstag den Museen und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in aller Welt die Möglichkeit geben, auf die Bedeutung ihrer Arbeit als Beitrag zum kulturellen und gesellschaftlichen Leben hinzuweisen und gleichzeitig Besucherinnen und Besucher in die verschiedenen Häuser und Institutionen einzuladen und miteinzubeziehen.

Im Heimatmuseum Friedrichroda findet man Typisches aus der Geschichte der Stadt. Neben zahlreichen Ausstellungsstücken aus dem Bergbau, Schul- und Kurwesen uvm. vermittelt das kleine Fachwerkhaus in der Reinhardsbrunner Str. 6 auch Wissenswertes über den Tourismus, die Wäscherei und Bleicherei. Ein weiterer Besuchermagnet, die alte Hufschmiede, wird zum Aktionstag am 21. Mai eingeweiht. Ab 11.00 Uhr sind alle Besucher herzlich eingeladen. Ab 17.00 Uhr gibt es eine kleine Abendmusik mit Friedrichrodaer Geschichten.

Für einen Streifzug durch die Geschichte sind alle Gäste und Bürger zum Internationalen Museumstag Friedrichroda herzlich eingeladen.

Nähere Informationen Tel. 03623 33200 oder unter www. friedrichroda.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.