Bild von DLRG Solms auf Pixabay
Kultur & FreizeitNachrichten

Badesaison 2023 im Freistaat Thüringen startet offiziell am 15. Mai

Die diesjährige Badesaison im Freistaat Thüringen beginnt offiziell am 15. Mai und endet am 15. September. Den Thüringerinnen und Thüringern stehen dafür 28 natürliche Badegewässer mit insgesamt 38 Badestellen, 159 Freibäder und 5 Freibäder mit biologischer Wasseraufbereitung zur Verfügung.

Die Thüringer Gesundheitsämter der Landkreise und kreisfreien Städte überwachen während dieser Zeit im Rhythmus von vier Wochen die Wasserqualität in allen Badegewässern. Die ersten Beprobungen erfolgen bereits vor Beginn der diesjährigen Badesaison. Die Untersuchung der Wasserproben erfolgt im Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz.

Zusätzlich zu den öffentlichen Badestellen an natürlichen Gewässern laden 3 kleinere Badegewässer zu Spiel und Badespaß ein. Diese erfüllen zwar nicht die Kriterien eines EU-Badegewässers, insbesondere die hohe Anzahl zu erwartender Badegäste, aber sie werden ebenfalls regelmäßig alle vier Wochen von den Gesundheitsämtern kontrolliert und die Wasserproben im Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz untersucht.

Die Thüringer Badegewässer haben ausgezeichnete Qualität.

Folgende Badegewässer haben abweichende Öffnungszeiten von der diesjährigen Badesaison (15.05.-15.09.2023):

–       Bergsee Ratscher (HBN), geöffnet 01.05.-15.09.2023

–       Naturbad Münchenbernsdorf (GRZ), geöffnet 13.05.-15.09.2023

–       Naturbad „Bebraer Teiche“ (KYF), geöffnet 01.06.-15.09.2023

–       Badeteich Ellrich (NDH), geöffnet 01.06.-10.09.2023

–       Bielener Kiesgewässer (NDH), geöffnet 20.05.-10.09.2023

–       Strandbad Stotternheim (EF), geöffnet 13.05.-17.09.2023

–       Nordstrand (EF), geöffnet 29.04.-17.09.2023

–       Camping „Erfurt am See“, Kühnhausen (EF), geöffnet 08.05.-17.09.2023

–       Südbad Schleichersee (J), geöffnet 01.05.-30.09.2023.

Die Liste der Thüringer Badegewässer mit den Anschriften und Telefonnummern der für die Überwachung zuständigen Gesundheitsämter, die aktuelle Qualitätseinstufung der Badegewässer sowie die turnusmäßigen Ergebnisse der Wasseruntersuchungen im Verlauf der Saison und weitere Informationen werden auf der Homepage des Thüringer Landesamtes für Verbraucherschutz veröffentlicht unter https://verbraucherschutz.thueringen.de/gesundheit/badegewaesser.

Auch die 159 Freibäder und 5 Freibäder mit biologischer Wasseraufbereitung in Thüringen laden in der Badesaison 2023 zum Schwimmen und Erholen ein. Die amtliche Überwachung der Freibäder erfolgt ebenfalls durch die Thüringer Gesundheitsämter.

20 Freibäder planen die Eröffnung vor dem 15. Mai, 48 Freibäder planen die Eröffnung zum 15. Mai und 91 Freibäder wollen nach dem 15. Mai den Betrieb aufnehmen. Für 5 Freibäder steht der Eröffnungstermin noch nicht fest.

Die Eröffnungstermine stehen gegenwärtig noch nicht verbindlich fest. Viele Betreiber machen ihren Saisonstart u.a. auch von der aktuellen Wetterlage abhängig.

Eine Übersicht der geplanten Eröffnungstermine der Freibäder finden Sie auf der Homepage des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales. Gesundheit, Frauen und Familie unter : https://www.tmasgff.de/gesundheit/der-mensch/umwelthygiene oder auf der Homepage des Landesamtes für Verbraucherschutz unter: https://verbraucherschutz.thueringen.de/gesundheit/badegewaesser

Eine Übersicht über die Öffentlichen Hallenbäder in Thüringen, Stand 01.04.2023 sowie die Spaß- und Freizeitbäder in Thüringen, Stand 01.04.2023, finden Sie ebenfalls auf der

Homepage des  Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales. Gesundheit, Frauen und Familie unter : https://www.tmasgff.de/gesundheit/der-mensch/umwelthygiene oder auf der Homepage des Landesamtes für Verbraucherschutz unter: https://verbraucherschutz.thueringen.de/gesundheit/badegewaesser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.