KIDICAL MASS, Erfurt / Foto: Carolin Bauer
Kultur & FreizeitNachrichten

Kidical Mass ruft zur bunten Fahrraddemo für kinder- und fahrradfreundliches Gotha auf

Die Straßen sind für alle da! Unter diesem Motto startet die Kidical Mass im Mai in das nächste bundesweite Aktionswochenende. Auch diesmal ist Gotha dabei! Zusammen mit über 250 Orten radeln wir für eine kinder- und fahrradfreundliche Infrastruktur. Die Initiative „Gotha fährt Rad“ organisiert eine bunte Fahrraddemo am 07.05.2023. Wir starten um 11:00 Uhr am Hauptbahnhof Gotha.

Wir machen uns stark für eine bessere und sicherere Mobilität. Wir möchten, dass alle Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt sind: ob zu Fuß, mit dem Rad, dem Rolli oder dem Auto. Überall. Besonders Kinder und Jugendliche sollen sich OHNE ANGST sicher und selbständig auf dem Fahrrad und zu Fuß fortbewegen können. Unsere Forderung: bei Baumaßnahmen Rad- und Fußwege barrierefrei einplanen!

Unterstützt wird das Aktionsbündnis vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC), von Campact, Changing Cities, Clean Cities Campaign, vom Deutschen Kinderhilfswerk, von Greenpeace, Pro Velo Schweiz und dem Verkehrsclub Deutschland (VCD). Das Aktionsbündnis Kidical Mass vereint mehr als 250 Initiativen und Organisationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.