Foto: Stadtverwaltung Gotha
NachrichtenStadt Gotha

BAUMSPENDEAKTION „WALD DER 1.250“

Der Wald hat in den letzten Jahren sehr gelitten und braucht unsere Hilfe. Klimawandel, fehlende Niederschläge, Borkenkäfer und Pilze haben insbesondere auf dem Boxberg den vorhandenen Fichtenbestand absterben lassen und es sind große Kahlflächen entstanden, die wieder aufgeforstet werden müssen.

Als Beitrag zur Wiederaufforstung auf unserem Boxberg wird nun anlässlich des bevorstehenden Jubiläums der Stadt Gotha im Jahr 2025 ein bürgerschaftliches Baumspendenprojekt gestartet. Mit einer Spende von 12,50 Euro kann dazu beigetragen werden, dass hier im Herbst/Winter 2024 in einem umzäunten Waldstück einer von insgesamt 1.250 Bäumen gepflanzt wird.

Zum 13. April 2023 sind noch 617 Bäume verfügbar. Der Spendenstand beträgt 7.915 Euro.

Die Urkunden können an der Infothek gegen Vorlage des Quittungsbeleges abgeholt werden.

Spenden für das Baumprojekt „Wald der 1.250“ (bitte mit Angabe der Adresse) auf das Konto der Stadtverwaltung:

Kreissparkasse Gotha
IBAN: DE91 8205 2020 0750 1001 50

Verwendungszweck: VW248-Wald der 1250

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.