Beispiel für Betrugsnachrichten. Foto: KSK Gotha
NachrichtenWirtschaft

Neue Betrugsmasche per Handy – Kreissparkasse Gotha warnt vor Betrugsversuch

Von aufmerksamen Kunden wurden der Kreissparkasse Gotha aktuelle Betrugsversuche gemeldet. Per Kurznachricht auf dem Handy werden Kunden aufgefordert, sich über einen Link zu verifizieren. Diese Nachricht stammt nicht von der Kreissparkasse. Die Kreissparkasse Gotha rät allen Kunden, solchen Aufforderungen nicht nachzukommen und diese sofort zu löschen. Auf keinen Fall sollte der beigefügte Link angeklickt werden. Die Täter können sich darüber Zugang zu Kontendaten verschaffen und Geldbeträge widerrechtlich abbuchen.

Beispiel für Betrugsnachrichten. Foto: KSK Gotha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.