Symbolbild Thüringer Polizei / Autobahnpolizeiinspektion

A4 Höhe Eisenach (ots)

141 von 3947 Verkehrsteilnehmer waren zu schnell unterwegs. Auf der A4 wurde vergangenen Freitag im Bereich der Werratalbrücke in Fahrtrichtung Frankfurt a.M. eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Im Zeitraum zwischen 13.00 und 18.30 Uhr durchfuhren insgesamt 3947 Fahrzeuge die Messstelle. Bei erlaubten 120 km/h waren 141 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. 16 davon müssen zusätzlich zum Bußgeld mit einem Fahrverbot rechnen. Die höchst gemessene Geschwindigkeit betrug 212 km/h. Für diese Aktion muss der Fahrzeugführer mindestens 700 EUR, 2 Punkte in Flensburg und 3 Monate Fahrverbot einplanen.

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.