Nachrichten

Pendler- und Rückkehrertag am 25. Februar 2023

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Der nächste Pendler- und Rückkehrertag der Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) findet am Samstag, dem 25. Februar 2023, von 10 bis 14 Uhr – online – statt.

Oberbürgermeister Knut Kreuch ist erfreut, dass der Pendlertag nunmehr bereits zum 5. Mal in Gotha stattfindet. „Das Thema Fachkräftemangel wird immer brisanter und die Stadt Gotha hat für Berufspendler, Rückkehrer und deren Familien einiges zu bieten. Die Unternehmen vor Ort, die sich durch eine große Branchenvielfalt auszeichnen, halten interessante Jobangebote und Karrieremöglichkeiten vor und als familienfreundliche Stadt ist Gotha auch im Bereich Wohnen und Freizeitgestaltung sehr attraktiv.“ so Kreuch.

„Mit den Pendler- und Rückkehrertagen der Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) wenden wir uns an alle, ob alt oder jung, die weggezogen sind oder die unter der Woche auswärts arbeiten und pendeln und denen die dadurch verlorene Lebenszeit zu schade ist. Wir möchten Sie zurückgewinnen! Deshalb erfahren Sie an diesem Tag via Video-Konferenz oder Telefon alles zu Ihren neuen Chancen in der alten Heimat! Zudem geben wir Ihnen wertvolle Tipps zur Jobsuche und zur Gestaltung Ihrer Bewerbungsunterlagen.“, so Andreas Knuhr, Teamleiter der ThAFF.

Alle Informationen zum Pendler- und Rückkehrertag der ThAFF finden Sie unter: www.thaff-thueringen.de/pendlertage.de – die Beratung ist kostenfrei und individuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.