Kultur & FreizeitNachrichten

Neue Ausstellung vom 17. Februar bis 2. April 2023 im KunstForum Hannah Höch Gotha

Claudia Katrin Leyh & Cornelia Theimer Gardella: Horizonthäuser Zwei Blickwinkel, zwei Häuser. Gebaut in gleicher Form und Größe – das eine mit innenliegendem Horizont (Claudia Katrin Leyh), das andere mit außenliegendem Horizont (Cornelia Theimer Gardella) – wirken beide Objekte wie Zwillinge mit jeweils eigenem Charakter. ©VBKTh

KunstTANDEM – Generationen und Regionen im Dialog.

Die neue Ausstellung im KunstForum Hannah Höch Gotha präsentiert unter dem Titel „KunstTANDEM“ die Ergebnisse eines außergewöhnlichen Projektes des Verbandes Bildender Künstler Thüringen e.V. (VBKTh).

Das Projekt

Der Thüringer Künstlerverband ist geprägt von einem Mit- und Nebeneinander von Künstler:innen, die ihre künstlerische Prägung unter sehr unterschiedlichen Vorzeichen und in sehr verschiedenen Epochen erfahren haben. Diese Vielfalt sollte sichtbar und fruchtbar werden und so wurde im Rahmen der Reihe „Wert der Kreativität“ ein neues Netzwerkprojekt angeboten. Das Ziel des Projektes bestand in der offenen Versuchsanordnung unterschiedlicher Generationen, Regionen und künstlerischer Positionen.

Nach einer Ausschreibung wurden 50 Künstler:innen per Los in das Projekt aufgenommen. In einem weiteren Losverfahren wurden jeweils zwei dieser Künstler:innen in 25 KunstTANDEMS zusammengebracht. Sie hatten danach bis zum September 2022 die Aufgabe, sich über ihre Künstlerschaft, ihre Grundsätze, Ansatzpunkte oder Konzepte auszutauschen und zum Schluss die Bilanz dieses Dialogs vorzustellen. Ganz bewusst wurden weder Form noch Inhalt der Ergebnisse vorgegeben und es gab auch keine abschließende Bewertung.

Die Projektergebnisse

Die Ergebnisse sind überraschend, faszinierend und auch berührend. Für die meisten war es der Beginn eines langfristigen künstlerischen Dialogs, einige haben gegenseitig den unmittelbaren Eingriff des Gegenübers zugelassen, manche haben gemeinsam an einem Werk gearbeitet. Aber selbstverständlich gab es auch TANDEM-Partner:innen, die in ernsthafter Auseinandersetzung miteinander nicht oder nur knapp auf einen gemeinsamen Nenner kommen konnten.

Die Präsentation

In der Ausstellung im KunstForum Hannah Höch Gotha werden die entstandenen künstlerischen Werke des Tandem-Projektes erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Aktuell befindet sich die Ausstellung im Aufbau und ist ab dem 17. Februar 2023 für die Besucher zu sehen. Der Katalog zur Ausstellung ist an der Kasse des KunstForums erhältlich. Dieses befindet sich in der Querstraße 13-15 und hat ab Ausstellungsbeginn von Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt in die Ausstellung kostet 4,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro. Weitere Infos zur Ausstellung sind unter www.kunstforum-gotha.de nachlesbar.

Das Experiment wurde von der Thüringer Staatskanzlei im Rahmen der Förderung für das Langzeitprojekt „Wert der Kreativität“ unterstützt. Diese Förderung ermöglicht es dem Verband Bildender Künstler Thüringen e.V., Honorare an alle beteiligten Künstler:innen auszureichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.