NachrichtenStadt Gotha

Vielfältige Genussabende ab März im „Gotha adelt“-Laden

Verkostung und Präsentation Thüringer Spezialitäten gemeinsam mit der Destille & Weinmanufaktur Erfurt.

Für Kenner und Neulinge, die in den Genuss feiner Tropfen, Destillate, Brände, Geiste und Liköre kommen möchten, bietet der „Gotha adelt“-Laden in Zusammenarbeit mit der Destille & Weinmanufaktur Erfurt in diesem Jahr ganz besondere Erlebnisse.

Wollten Sie schon immer wissen, wie aus einer Frucht ein hochprozentiger Tropfen wird? Oder was der Unterschied zwischen Schnaps, Geist und Brand ist? Am 2. März 2023 um 19.00 Uhr erhalten die Teilnehmer des Genussabends „Edle Brände, feine Geiste“ während eines kurzweiligen Abends Antworten auf ihre Fragen und Einblicke in die handwerkliche und sensorische Brenner- und Destillationskunst der Moderne. Dazu verkosten die Gäste passende Destillate und erhalten eine kleine Brotzeit.

Am 13. April 2023 folgt der „Thüringer Wein-Abend“, in dessen thematischen Mittelpunkt die Thüringer Weine stehen und am 5. Juli 2023 die „Sommerliche Perlage“ mit der Verkostung und Präsentation Thüringer Sekte.

Karten für diese ca. zweistündigen Veranstaltungen sind im Geschäft „Gotha adelt – Tourist-Information & Shop“ am Hauptmarkt 40 für 29,00 Euro erhältlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, das Mindestalter zur Teilnahme beträgt 18 Jahre. Das Geschäft hat Montag bis Freitag von 10.00 bis 18.00 Uhr sowie am Samstag von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Die Kollegen sind im Rahmen der Öffnungszeiten auch telefonisch unter 03621 510 450 sowie per Mail unter tourist-info@gotha-adelt.de erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.