Bild von Nicole und Joakim auf Pixabay

Landkreis Gotha präsentiert sich zur Grünen Woche

Anzeige

Landratsamt fährt mit neuen Imagefilmen nach Berlin.

Umgeben von Bier-, Wurst- und Schokoladenspezialitäten aus Thüringen wird sich der Landkreis Gotha vom 20. bis 29. Januar zur Internationalen Grünen Woche in Berlin präsentieren. Er ist einer von rund 45 Ausstellern in der Thüringenhalle. Wofür steht der Landkreis Gotha, welche Produkte werden hier produziert oder wieso lohnt es sich, hier Urlaub zu machen? Diese und weitere Fragen werden am Stand des Landkreises Gotha von Mitarbeiter:innen des Amtes für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung, dem Regionalmanagement „Thüringer Bogen“ sowie dem Tourismusverband Thüringer Wald/Gothaer Land e.V. beantwortet. Auch Landrat Onno Eckert und die Beigeordneten Sylke Niebur und Thomas Fröhlich werden vom 20. bis 21. Januar in Berlin mit dabei sein.

Um einen Einblick in die kulinarische Vielfalt des Landkreises Gotha zu geben, werden zwei Traditionsunternehmen aus der Region am Landkreisstand zu finden sein. Mit einem breiten Sortiment an Bitter-, Halbbitter- und Fruchtlikören wird sich die „AROMATIQUE GmbH Spirituosenfabrik“ aus Neudietendorf präsentieren und Besucher:innen zu Verkostungen einladen (vom 20. bis 24. Januar). Mit der „Thüros GmbH“ aus Georgenthal wird am Stand außerdem die Bratwurstsaison in Berlin eingeläutet. Als führender Hersteller von Edelstahl-Grillgeräten in Deutschland kann THÜROS® eine große Produktpalette vorweisen und gleichzeitig die Bratwurst als Kulturgut in den Fokus rücken (vom 25. bis 29. Januar).

„Mit im Gepäck haben wir auch neue Imagefilme, die im Rahmen unseres großen Jubiläums 100 Jahre Landkreis Gotha im vergangenen Jahr entstanden sind. Sie sollen zeigen, dass es in unserer Region viel zu entdecken gibt – sei es in den Bereichen Tourismus, Sport, Kultur, Natur oder auch Wirtschaft. Ich hoffe, dass die vielen touristischen und auch wirtschaftlichen Vorzüge unserer Region auch von den Besucherinnen und Besucherinnen der Grünen Woche wahrgenommen werden“, ergänzt Landrat Onno Eckert. Die sieben Imagevideos wurden von der MSB Verlags-, Vertriebs- und Werbe GmbH produziert und sind schon jetzt über den YouTube-Kanal des Landkreises abrufbar: https://www.youtube.com/playlist?list=PLlBiBQL-_UxSzq1He23V6yJyWA4H4UFX1.

Der Landkreis Gotha präsentiert sich zur Grünen Woche zusammen mit dem Ilm-Kreis und dem Regionalmanagement Thüringer Bogen, das den gemeinsamen Messeauftritt organisiert. Auch beim Bühnenprogramm werden verschiedene Highlights und kulturelle Programmpunkte aus der Wirtschaftsregion zu sehen sein. So wird beispielsweise das Fanfaren- und Showorchester Gotha auf der Bühne stehen und gemeinsam mit Gothas Oberbürgermeister Knut Kreuch die 58. Europeade (Trachten- und Folklorespektakel) vorstellen. Ebenso wird es ein musikalisches Programm der Markenbotschafterin des Thüringer Bogens, Katharina Herz, geben.

Rund 1.400 Aussteller aus der ganzen Welt präsentieren sich vom 20. bis zum 29. Januar zur Internationale Grüne Woche in Berlin – der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Besucher:innen erwartet nicht nur ein vielfältiges Angebot an regionalen Produkten, sondern auch ein großes Aufgebot an touristischen Highlights. Darüber hinaus sollen laut Veranstalter auch aktuelle gesellschaftliche Fragen rund um die Themen Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft oder Ressourcenschonung im Fokus stehen.  Das Bundesland Thüringen präsentiert sich auf knapp 2.000 Quadratmetern in Halle 20.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 76 − = 67