Zahlreiche Baumpflanzungen im Stadtgebiet

Anzeige

In der kommenden Woche werden im Stadtgebiet Gotha achtunddreißig Bäume an verschiedenen Standorten gepflanzt. Bei der Auswahl der Pflanzstandorte stand vor allem das Nachpflanzen von Bäumen an Straßen im Fokus. Die Kosten belaufen sich, inklusive einer dreijährigen Pflegeleistung, auf insgesamt 42.817 €. Die Maßnahme wird zu 80 Prozent durch das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz gefördert.

So werden zum Beispiel in der Oststraße, dem Weinbergweg und der Kastanienallee die leeren Standorte in den Straßen wieder bepflanzt. Gepflanzt werden vorwiegend klimaresiliente Arten wie Winterlinde, Kastanie und Weißdorn. Am „Mohrenquartier“ werden zur Gestaltung des Quartiers fünf Säulen-Zierkirschen gepflanzt und im Weinbergweg werden die leeren Baumstandorte wieder mit Japanischen Nelkenkirschen bestückt.

Nachdem die Pflanzung bereits im Frühjahr zur Förderung bei der Thüringer Aufbaubank über das Förderprogramm Klima Invest (Förderung von Klimaschutz- und Klimafolgenanpassungsmaßnahmen in Kommunen) angemeldet wurde und der positive Fördermittelbescheid im Sommer vorlag, wurde die Baumpflanzung über die zentrale Vergabestelle beschränkt ausgeschrieben. Den Auftrag erhielt die Firma Landschaftsgärtnerei Bielert aus Friedrichroda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 74 + = 80