Jürgen Weis Frauenkopf Sandstein 2022 Foto: © Miriam Reichart/KulTourStadt Gotha

Neue Ausstellung präsentiert Werke des Künstlers Jürgen Weis

Anzeige

Landschaft trifft Figur – Neue Ausstellung präsentiert vom 2. Dezember 2022 bis 29. Januar 2023 Werke des Künstlers Jürgen Weis.

Die neue Ausstellung im KunstForum Hannah Höch Gotha präsentiert unter dem Titel „Landschaft trifft Figur“ neben Gemälden in Öl-, Acryl- und Gouachetechnik vielseitige grafische Techniken wie Holz- und Linolschnitt, Aquarelle, Pastelle und Bleistiftzeichnung aus der Hand des Künstlers Jürgen Weis.

Jürgen Weis ist ein äußerst vielseitig begabter und in den unterschiedlichsten künstlerischen Genres schaffender Künstler: Malerei, Grafik, Skulpturen und Bühnenbilder – ein Oeuvre, was den Betrachter staunen lässt. Keine künstlerische Technik scheint ihm unbekannt zu sein. Seine Bilder sind kompakt, sie prägt ein kräftiger Strich, eine scharfe Kontur und sicher beherrschte Farbflächen. Ein anregendes Farbkonzept lässt den Betrachter in die Bildwelt einsteigen.

Sein Herangehen ist die Realität mit einem sicheren Gefühl für Wesentliches und Erhaltenswertes, das den Gegenstand oder das Motiv zu etwas Besonderem macht. Der Künstler schöpft aus dem reichen Fundus seiner Lebensgeschichte mit all den Freuden und Schicksalsschlägen sowie mit den Erlebnissen in der Natur.

Aktuell befindet sich die Ausstellung im Aufbau und ist ab dem 2. Dezember 2022 im KunstForum Hannah Höch Gotha für die Besucher zu sehen. Dieses befindet sich in der Querstraße 13-15 und hat ab Ausstellungsbeginn von Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt in die Ausstellung kostet 4,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro. Weitere Infos zur Ausstellung sind unter www.kunstforum-gotha.de nachlesbar. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 60 − 58 =