Die Konzertsaison in der Marienglashöhle Friedrichroda startet ab 17.09.2022.

Anzeige

Alljährlich im Herbst startet die Konzertreihe in der Marienglashöhle in Friedrichroda. In einer traumhaften Kulisse unter Tage, wird finden 1 x im Monat „Höhlenkonzerte“ statt. Auftakt ist am 17.09.2022 19.00 Uhr der Auftritt der Band

„The Simon & Garfunkel Revival Band.

Ihre traumhaften, leidenschaftlichen Balladen wie „Scarborough Fair“ oder „Bright Eyes“, Klassiker wie „Mrs. Robinson“, „The Boxer“ oder „The Sound of Silence“ gehören ebenso fest zum umfangreichen Repertoire wie die mitreißende „Cecilia“ und „Late in the evening“. 
Einfach nur Nachspielen reicht da nicht! Um das Musikgefühl und die vielen kleinen musikalischen Raffinessen zu erwecken, benötigt man auch erstklassige Musiker. Frontmann, Sänger und Gitarrist Michael Frank, Keyboarder und Bassist Sebastian Fritzlar, der Drummer Ingo Kaiser und Sänger Guido Reuter, der auch an Flöte und Geige erstklassige Qualitäten aufweist, schaffen den Seiltanz aus vollendetem Cover und eigener Interpretation so authentisch, dass das Publikum in einen regelrechten Sog zwischen ihren sehr rhythmischen und den gefühlvollen Nummern gerät. Und das passende Ambiente der Marienglashöhle sorgt für eine wundervolle Atmosphäre.

Restkarten sind in der Touristinformation Friedrichroda oder an der Abendkasse erhältlich.

Für Rückfragen steht Ihnen das Kur- und Tourismusamt Friedrichroda unter 03623-33200 oder info@friedrichroda.de gerne zur Verfügung. Bleiben Sie alle gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 36 − = 31