Polizei zieht Drogendealer aus dem Verkehr

Anzeige

Landkreis Gotha, Wartburgkreis, Ilm-Kreis (ots)

Seit Mai dieses Jahres führte die Kriminalpolizei Gotha ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verbrechenstatbestandes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Beschuldigt waren drei Männer im Alter von 30, 33 und 48 Jahren aus dem Wartburgkreis. Ihnen wurde der Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zur Last gelegt. Die Kriminalpolizeiinspektion Gotha leitete umfangreiche polizeiliche Maßnahmen ein. In enger überregionaler Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei Eschwege, der Kriminalpolizei Suhl sowie der Bereitschaftspolizei Thüringen konnten mehrere Objekte im Raum Eisenach, Herleshausen und Wasungen durchsucht werden. Infolgedessen wurden die drei beschuldigten Männer festgenommen. Im Rahmen des Ermittlungsverfahrens und weiterer Durchsuchungsmaßnahmen wurden insgesamt circa 400 g Methamphetamine, 180 g Marihuana, eine Cannabisplantage, verschiedene Waffen sowie 5.000 EUR Bargeld aufgefunden und beschlagnahmt. Die Betäubungsmittel hatten einen Straßenverkaufswert von ungefähr 30.000 EUR. Gegen zwei Beschuldigte wurde nach Vorführung beim Amtsgericht Meiningen die Untersuchungshaft angeordnet. (jd)

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 4 + 3 =