Infoveranstaltung: „Steigende Energiepreise – Was nun?“

Anzeige

„Die steigenden Energie- und Lebenshaltungskosten belasten Viele enorm. Neben gestiegenen Lebensmittelpreisen drängen auch die steigenden Energie- und Gaspreise zum Handeln. Die Menschen müssen nun schnellstmöglich entlastet werden. Eine zusätzliche Gasumlage kann hier nicht die Lösung sein“, so der Gothaer Landtagsabgeordnete der LINKEN, Sascha Bilay.

Der Politiker möchte mit Betroffenen und politisch Interessierten über die aktuelle Lage ins Gespräch kommen. Gemeinsam mit Karola Stange, sozialpolitische Sprecherin der LINKEN im Landtag, wird er die Positionen seiner Partei Fraktion vorstellen und Fragen beantworten. Die beiden Landtagsabgeordneten wollen auch darüber informieren, welche Möglichkeiten bestehen, wenn Nachzahlungen durch die Energieversorger drohen und welche Entlastungsmöglichkeiten DIE LINKE im Parlament sieht.

Die öffentliche Informations- und Diskussionsveranstaltung findet am Dienstag, den 30.08.22, ab 18 Uhr im Theatercafé, Ekhofplatz 3 in Gotha statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, wird der Zutritt zur Veranstaltung verwehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha + 74 = 75