Bild: TechLine / Pixabay

85-jährige Frau aus Waltershausen am Telefon betrogen

Anzeige

Waltershausen (ots)

Am Freitag, dem 19.08.2022, rief gegen 09:30 Uhr die vermeintliche Sicherheitszentrale ihrer Bank bei einer 85-Jährigen aus Waltershausen an. Diese wurde zu einer angeblichen Überweisung von 3.000 Euro befragt, welche sie jedoch nicht getätigt hatte. Im Laufe des Gesprächs wurde die Dame geschickt dazu gebracht, weitere 2.500 Euro zu überweisen. Durch das schnelle Eingreifen ihrer Bank konnten von diesem Betrag zumindest 500 Euro gerettet werden. Die Polizei warnt erneut davor, nach telefonischer Anweisung einfach Geld oder andere Wertsachen an einen unbekannten Empfänger zu überweisen oder zu übergeben. Bei Fragen oder Unklarheiten beenden Sie das Gespräch und wenden sich unter den bekannten Telefonnummern oder persönlich an Ihr Geldinstitut. (dg)

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 9 + 1 =