Warnmeldung- Einbrüche in Vereinsheime

Anzeige

Landkreis Gotha, Ilm-Kreis, Wartburgkreis (ots)

Gestern wurden der Polizei zwei Einbrüche in Vereinsgebäude in Friemar (Landkreis Gotha) bekannt. Der oder die Unbekannten brachen Türen auf und gelangten in die Gebäude. Aus einem Sportlerheim in der Schenkstraße wurden rund 120 Euro Bargeld entwendet und Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro verursacht. Aus einem Feuerwehrhaus in der Tüttleber Straße entwendeten der oder die Unbekannten ungefähr 50 Euro Bargeld und hinterließen einen Sachschaden von knapp 2.300 Euro. In beiden Fällen lag die Tatzeit zwischen dem 17. August und gestern. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 entgegen. Zu ähnlichen Fällen kam es bereits in Gehren (Ilm-Kreis) in der Nacht zum 29. Juli und in Gräfinau-Angstedt (Ilm-Kreis) in der Zeit zwischen dem 03. und 04. August. Auch hier wurde beide Male ein Vereinsheim angegriffen. Die Polizei rät insbesondere Vereinsmitgliedern deswegen dringend:

Lassen Sie keine Handkassen oder sonstiges Bargeld in den Vereinsgebäuden. -Bringen Sie von außen gut sichtbare Hinweisschilder an den Objekten an, auf denen deutlich wird, dass Kassen täglich geleert werden. Weiterführende Informationen zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie im Internet unter www.k-einbruch.de oder bei der polizeilichen Beratungsstelle der Landespolizeiinspektion Gotha unter 03621-7811504. (jd)

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 92 − = 90