Bild: TechLine / Pixabay

Alkohol und Drogen

Anzeige

Gotha (ots)

Bei Verkehrskontrollen am Wochenende stellte die Polizei Gotha gleich mehrere Verkehrsstraftaten fest, bei denen die Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen standen.

Ein 22-jähriger Mercedesfahrer wurde am 13.08.2022 gegen 01.50 Uhr in Bufleben angehalten und kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,25 Promille. Kurz darauf kam ein 18-Jähriger in Molschleben mit seinem Seat in eine Kontrolle. Auch hier nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,49 Promille. Mit 2,71 Promille war am 13.08.2022 gegen 21.15 Uhr ein 70-Jähriger mit seinem Krankenfahrstuhl in der Rosa-Luxemburg-Straße in Gotha unterwegs. Nur kurze Zeit später entzog sich ein 36-jähriger BMW Fahrer in Gotha durch Flucht der polizeilichen Kontrolle. Mit überhöhter Geschwindigkeit überfuhr er rote Ampeln und missachtete die Haltesignale der Polizei. Nach mehreren riskanten Fahrmanövern konnte das Fahrzeug auf der A 4 kurz vor dem Erfurter Kreuz gestoppt werden. Der Fahrzeugführer stand unter dem Einfluss von Drogen und konnte keinen Führerschein vorzeigen.

Alle Fahrzeugführer wurden zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und entsprechende Verfahren eingeleitet.

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 17 − = 16